Kann man sich absichtlich mit Krebs infizieren?

8 Antworten

Ja - Nur Labortechnisch wäre so etwas möglich. In der UNI werden z.B. Mäuse mit Metastasen aus Virenzellen infiziert um dadurch Krebs auszulösen. Dies wird dann in der Forschung angewandt. In unsererem Forschungszentrum in jülich werden diese Versuche mit Gehirntumoren durchgeführt, da diese relativ schnellwachsend ausgeprägt sind.

Auf jeden Fall muß du dafür eine Spritze gesetzt kriegen.

wie tragen alle auch Krebszellen im körper, solange das immunsystem stark genug ist, werden diese zellen neutralisiert, wenn Ernährung und andere lebenstilfaktoren nich mehr in Ordnung sind, können diese zellen sich weiter entwickeln

Ziemlich einfacher Weg? Das ist so ziemlich der schmerzhafteste und langwierigste den du wählen könntest. Außerdem kann man sich nicht mit Krebs infizieren. Krebs sind entartete Körperzellen, die durch eine Mutation im Erbgut einer Zelle entstehen. Man bekommt Krebs z.B. durch bestimmte Strahlungsarten oder Rauchen, die Mutation tritt jedoch völlig zufällig auf also kannst du Krebs schon nach einer Zigarette bekommen oder du rauchst dein Leben lang und hast nie probleme.

Wenn sich einer selbst den Tod wünscht, stirbt er ja auch nicht an diesem Wunsch. Also ist es mit Krebs ebenso.

Radioaktive Strahlung ist die schnellste variante sich den Krebs zu holen aber wer den Freitod wählt, wählt i.d.R. keinen Langjährigen Qualvollen Tod. Daher ist das Unsinn!

Was möchtest Du wissen?