Kann man seinen Zahnschmelz zerstören, wenn man nach dem Trinken von Orangensaft die Zähne putzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

der Zahnschmelz wird nicht zerstört aber durch die Fruchtsäure (Auch wenn du einen Apfel ist. oder anderes obst) kann der Zahnschmelz durch das Putzen der Zähne mit Zahnpaste angegriffen werden.

Die Kombination von säurehaltigen Speisen besonders Orangen und Zitronen mit Zahnpasta innerhalb einer Stunde nach dem Essen ist kontraproduktiv.

Kann mich nur anschließen. Nach dem Trinken von O-Saft, anderen sauren Säften und Wein, oder dem Verzehr von Zitrusfrüchten, Joghurt (Milchsäure!) oder saurem Dressing & Co. bitte mindestens eine halbe Stunde warten, bevor du die Zähne putzt!

Mit der Säure wird unsere Mundflora fertig, doch wenn wir mechanisch/ physisch in diesen Prozess eingreifen, stören wir die Regeneration des Zahnschmelzes, die Schutzschicht kann so nicht wieder aufgebaut werden.

Würde vor dem Zähnsputzen den Mund mit Wasser ausspülen und prinzipiell gilt:

Eerst 20 Minuten nach dem Essen putzen, sonst wird nämlich der zahnschmelz "angegriffen".

Da im Orangensaft ja Säure ist, würde ich sagen, ja da ist was dran.

Was möchtest Du wissen?