Kann man seinen Spiegelbild auch nicht in die Augen schauen?

6 Antworten

Versucht, ja.

Und ja man kann ihm auch nicht in die Augen schauen, dann halt auf die Stirn oder so...

Ne, ich glaube ich weiß was du meinst, aber ich denke alles, was man dazu wissen kann, kann man auch selbst ausprobieren :)

Viel Erfolg! ;)

Saßt du noch nie bei einem Friseur? Da sitzt man doch vor nem Spiegel und wenn man fertig ist, hält die Friseurin doch einen Spiegel hinten hoch, damit man sehen kann, wie der Schnitt von hinten aussieht.

Und ist fast jeder Umkleide Kabine gibt es 2 Spiegel, die mab so drehen kann, dass man sich von hinten usw sehen kann.

Und es gibt zig Spiegelschränke wo man sich sogar mehrmals drin sehen kann, ua. Von der Seite.

die frage war auf einen spiegel bezogen

0

Das steht ja nirgendwo in der Frage, also woher soll ich das wissen? da stehr nur ob man seinem Spiegelbild irgendwie "nicht" in die Augen schauen kann.

0

Dann musst du es auch hinschreiben Junge.

0

Ähm, ja natürlich oder meinst du es so das man woanders hinguckt und sich trotzdem noch sieht? Wenn ja, nimm mindestens 2 Spiegel, dann geht es😜

Blutmond am 4. April 2015, darf man...

Hallo liebe Community, wie ihr wisst ist am 4. April Blutmond. Meine Frage ist: Darf man da reingucken? Denn bei der Sonnenfinsternis darf man das ja nicht. Freue mich über eure Antworten,

LG Kitty

...zur Frage

Wieso kann man auch mit geschlossenen Augen nicht lange in Richtung Sonne schauen?

Habe es eben erlebt, Augen waren zu, aber das Licht hat dennoch geblendet, kam mir vor, als drängte das Licht direkt durch das die Augenlidhaut hindurch. Kann wer erklären, wie das möglich ist?

...zur Frage

Augentraining Schwachsinn?

Hallo,

ich habe z.Z. rechts - 2.25 und links -2,0 Dioptrin.

Da meine Augen noch nicht ausgewachsen sind und ich dementsprechend noch n bisschen von einer OP entfernt bin, such ich hin - und wieder nach Alternativen.

Da hab ich letzte Woche das "Augentraining" entdeckt und n bisschen weiter gegoogelt.

Nun sind so ziehmlich alle "Fachleute", deren Beiträge ich gelesen habe, sehr negativ auf dieses Thema zu sprechen. Doch andererseits haben viele Nutzer diverser Foren von sehr guten Ergebnissen berichtet.

Können all diese Nutzer sich das einbilden?

Funktioniert das AUgentraining? Sogar so weit dass man wieder ohne Brille scharf sehen kann?

Ich hoff Ihr wisst dazu was ;)

Danke

Dominik

...zur Frage

Zeigt das Spiegelbild wie mich andere sehen?

Hallo, Hier mal etwas für die Physiker, nicht erschrecken ist ein bisschen schwer zu verstehen.

Also, Wenn ich in den Spiegel gucke sehe ich mein Spiegelbild der Spiegel macht ja alles seitenverkehrt deswegen ist meine Frage ob mich die Menschen so sehen wie ich mich im Spiegel sehe, also mein Spiegelbild? Oder kurz wenn mich jeman anguckt, sieht er dann mein Spiegelbild ?

...zur Frage

Warum schaut man jemandem in die Augen, wenn man dessen Spiegelbild ansieht?

Hallo,

Ich frage mich das schon seit langem, und das ganze ist recht kompliziert zu erklären.

Also, angenommen, ich stehe neben meiner Freundin, wir schauen nach vorn, vor uns ist ein Spiegel. Wenn wir uns nun in die Augen schauen wollten, müsste ich ihrem Spiegelbild in die Augen schauen und sie meinem. Dann sieht es für uns so aus, als würde das Spiegelbild uns direkt angucken. Wie ist das denn möglich? Unsere Blicke treffen sich doch gar nicht, sondern kreuzen sich. Sie schaut zu meinem Abbild und ich schau zu ihrem. Ich habe mir auch schon Skizzen dazu gemacht, aber irgedwie fehlt mir da was, um das zu verstehen... Wer kann mich aufklären bitte?

...zur Frage

Migräne - welche Ursache?

Ich habe gestern Mittag eine Migräneattacke bekommen. Zuerst hatte ich nur leichte Kopfschmerzen - dann ging es plötzlich los: Ich bekam eine Aura mit flackernden Lichtblitzen, irgendwann ist mein Sichtfeld fast vollständig verschwommen, ich konnte Gegenstände nicht mehr sehen, wenn ich sie direkt angeschaut habe; dann musste ich mich hinlegen, sämtliche Geräuschquellen eliminieren und mir ein Kissen auf die Augen legen, weil ich kein Licht mehr ertragen konnte. Innerhalb weniger Minuten kam dann der fließende Übergang in heftigste Kopfschmerzen; ich dachte wirklich, mein Hirn würde sich verkrampfen und mir ist auch schlecht geworden. Insgesamt musste ich 1200mg Ibuprofen nehmen, bin irgendwann eingeschlafen und 3 Stunden später wach geworden - da waren immer noch leichte Kopfschmerzen da - und die sind bis jetzt noch nicht weg. Diese Migräne habe ich seit 2 Jahren und langsam mache ich mir Sorgen. Ich werde auf jeden Fall zum Neurologen gehen; aber vorab: Was könnten potenzielle Ursachen/Erkrankungen sein? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?