kann man seinen Nachnahmen kostenlos ändern lassen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Frage lässt sich mit den dürftigen Angaben nicht verlässlich beantworten.

Es gibt 2 Möglichkeiten.

1 Eine Namensänderung nach den §§ 1616 ff aufgrund gesetzlicher Personenstandsänderungen. Die Kosten im Regelfall max. 50 € ohne die osten für neuen BPA und Reisepass.

2 Eine öffentlich rechtliche Namensänderung nach dem Namensänderungsgesetz. Diese ist beim Nachnamen sehr teuer. Kann zwischen 10 und 2500 € kosten. Dies Kosten entstehen auch wenn dein Antrag abgelehnt wird. Weiterhin würde deine Begründung in der Frage keinen hinreichenden Grund für die Bewilligung bieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist in Deutschland alles andere als einfach, den Namen zu ändern! Meistens wird der Antrag abgelehnt. Du kannst es natürlich versuchen und meldest Dich dazu beim Amt für öffentliche Ordnung Deiner Stadt und lässt die Sache prüfen. Mach Dir aber nicht allzu große Hoffnungen. --- Solltest Du es tatsächlich schaffen, kostet natürlich das Ändern der Ausweisdokumente ebenfalls Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normal kostet das glaube ich 2000€ aber das ist ja ne andere sache bei dir 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Du kannst beim Standesamt deinen N.Namen ändern.  Du gehst zum Standesamt und die sagen Dir was Du für Unterlagen brauchst. Die Kosten hier für richten sich nach deinen Einkommen. Ist aber nicht so teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TzumPay
18.06.2016, 19:33

Das richtet sich nach dem Einkommen? Seit wann denn das? 

0

Will ich auch machen, du brauchst nen Haufen Papierkram & es kostet 25€ (In meinem Fall) :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rin3432
18.06.2016, 19:26

kostet reisepass umändern und so auch geld ? 

0

Was möchtest Du wissen?