Kann man seinen Kehlkopf durchs Gähnen eindrücken?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, der Kehlkopf und der Hals sind nicht so konstruiert, dass wir uns selbst strangulieren könnten. Du hast nur sehr angestrengt gegähnt und dabei deine Halsmuskeln sehr steif gemacht, so dass sie gegen die Kehle gedrückt haben. Der Schmerz ist dann wie ein kleiner Muskelkater. Die Kehle ist dadurch aber nicht verletzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?