Kann man seinen Internetvertrag kündigen wenn man einige Jahre in den Knast muss?

7 Antworten

Beantrage ganz einfach einen Umzug deines Anschlusses auf deinen neuen "Wohnsitz". Wenn dein Provider dort nicht liefern kann (kann er natürlich nicht), muss er dich rauslassen - max. 3 Monate Kündigungsfrist.

Nein. es gibt kein Sonderkündigungsrecht für den Mobilfunkvertrag wenn du in den Knast muß. Das ist dein "privates Vergnügen" wenn du Urlaub von der Gesellschaft machst. Zwangsvollstrecken können sie einen Zelleninsassen nicht aber seine Schulden warten auf ihn wenn er wieder heraus kommt. Oder er nutzt das Geld was er im Knast verdient um seine Schulden beim Mobilfunkanbieter zu bezahlen. Die können einen Pfämdungstitel besorgen der 30 Jahre lang gültig ist.

41

Beim Mobilfunkvertrag hast du recht, aber hier klingt das nach Festnetz.

0

Schreib denen einfach mit dem Bescheid / Urteil als Beweis. Schreib dazu, dass du deswegen eh nicht zahlen kannst. Dann sollte es kein Problem sein.

Was möchtest Du wissen?