Kann man seinen Geburtsnamen ändern lassen, wenn man dies aus persönlichen Gründen erwägt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Soweit ich weiß ist das sehr schwer. Ich glaube in Einzelfällen wird es nur erlaubt, also wenn du zum Beispiel Rosa mit Vornamen heißt und Schlüpfer mit Nachnamen. In diesem Fall ist Mobbing vorprogrammiert und durfte auch schon mal geändert werden. Aber das durchzusetzen ist sehr schwer soweit ich weiß.

Aber versuch einfach dein Glück. Man sollte niemals aufgeben, bevor man es nicht versucht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, so etwas kann nur unter "außerordentlichen Voraussetzungen" geschehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirias
19.06.2017, 16:38

und was sind die "außerordentlichen Voraussetzungen"?

0

Ja.
Ich kenne eine Person, deren Vater ihr unendliches Leid angetan hat.
Sie wollte seinen Namen nicht tragen und konnte ihn ändern als sie erwachsen war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?