Kann man seinen Chef/Ausbilder in der Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Anrufen und wenn man niemanden "erwischt" eine Mail schreiben.

Persönlich mit dem Vorgesetzten sprechen ist immer besser.

Anrufen, wenn er nicht ran geht SMS/eMail was auch immer ihn erreicht und beweist zusätzlich zum Anruf das du versucht hast in zu Informieren da er ja nicht ran geht SMS/eMail aber ein bisschen Formell schreiben, weiß ja nicht wie locker euer Umgang zueinander ist. Vorallem immer Ersatznummern im petto haben. Grüße

Bei uns wird das immer per Mail gemacht, weil die AU (bei uns) ja auch erst per Email geschickt wird.

Und wenn due nicht rangehen, dann erst Recht schnell eine Email schreiben.

Du müsstest dich für den heutigen tag doch eh längt krank gemeldet haben. Das muss man sobald man weiß, dass man nicht zur Arbeit kommen kann.

Vorbei gehen, oder jemanden hinschicken. Anrufen geht auch.

Was gar nicht geht, ist entweder per Whatsapp, SMS, oder eine Mail zu schreiben.

Ich finde persönlich besser als ihn garnicht zu erreichen. Signalisiert wenigstens das er alles versucht hat. Muss die natürlich sehr formell schreiben. Bei uns war es geregelt Anruf Ausbilder -> Ausweichnummer -> SMS/eMail. Keine Info durchbringen ist das schlechteste was er machen kann. Meine Meinung. Steht ja da das er ihn nicht erreicht.

0

Was möchtest Du wissen?