Kann man seinen Ausbildungsvertrag mit 18. ohne Zustimmung der Eltern kündigen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Natürlich, du bist dann volljährig und brauchst weder um Verträge abzuschließen noch um sie zu kündigen das Einverständnis deiner Eltern, sie sind dann keine gesetzlichen Vertreter mehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher kannst Du das!

Allerdings solltest Du Dir VORHER Gedanken machen, wie es danach für Dich weiter geht!

Ab 18 Jahren bist Du für Deinen Lebensunterhalt selbst verantwortlich - mit anderen Worten: gehst Du nicht mehr zur Schule, absolvierst keine Ausbildung oder ein Studium, müssen Dir Deine Eltern auch kein Geld mehr geben. Das Kindergeld wird dann auch nicht mehr gezahlt und Deine Eltern dürfen Dich dann sogar sofort vor die Tür setzen!

Mit 18 hat man zwar mehr Rechte - sehr viele vergessen aber dabei leider ihre Pflichten und dann kann es ganz schnell zu einem "bösen Erwachen" kommen!

Alles Gute wünsche ich Dir und überlege Dir sehr gut was Du tust ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von landregen
01.07.2016, 18:25

Du findest massenhaft Information darüber im Internet. Hier ist auch ein Link: http://www.finanztip.de/unterhalt-volljaehrige-kinder/

Ansonsten: Frage beim Amt nach, bei dem dein Kind evtl. Unterstützung beantragt, wenn es eine eigene Wohnung und Geld für Essen und Kleidung haben will.... Ist das wirklich neu für dich?

0

Ja, kannst du.

Bedenke aber, dass dir deine Eltern nur unterhaltspflichtig sind, wenn du in einer schulischen oder Beruflichen Erstausbildung steckst.
Wenn du die Ausbildung abbrichst, könnten sie dich im schlimmsten Fall rauswerfen und müssten keinen Unterhalt bezahlen.

Anders sieht es aus, wenn du jetzt zum August/September schon eine neue Ausbildung anfangen kannst, dann ist die Zielstrebigkeit durchaus zu erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso willst du denn die Ausbilung hin schmeißen? Was willst du danach machen? Wissen deine Eltern davon?

Auch mein Sohn wollte nach 1,5 Jahren seine Ausbildung abbrechen. Jetzt ist er froh, dass ich ihn zum Durchhalten überzeugt habe. Er will auch keine andere Ausbildung mehr machen. Er fühlt sich jetzt sehr wohl dort.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tobi111222
02.07.2016, 20:42

Nein ich möchte die Ausbildung nicht abbrechen. Aber man weis ja nie was noch kommt und ich frage mich halt ob man im Notfall alleine aus dem ausbildungsvertrag raus kommt ohne Eltern die mit unterschrieben haben.

0

Mit 18 kannst du das tun. Deine Eltern bleiben aber weiter unterhaltspflichtig. Das Kindergeld wird gestrichen.

Deine Eltern können dich zur Rechenschaft ziehen und müssen dich zu Hause nicht verwöhnen. Sie können verlangen, dass du einen angemessenen Beitrag zur Haushaltsführung beiträgst, zumindest mit Arbeitseinsatz.

Die Bedingungen des Wohnens und deiner Ausstattung (mit Handy, Klamotten, Qualität der Mahlzeiten etc.) werden nicht von dir festgelegt, sondern von deinen Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auchmama
01.07.2016, 18:06

Deine Eltern bleiben aber weiter unterhaltspflichtig. 

Zeig uns doch bitte wo das steht!

0

ja, bist ja dann volljährig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke du solltest dein lehrvertag kennen und du wirst wohl der rechtsnachfolger sein?

wicher kannst du dann austeigen aber die spielregeln einhalten.

der biste weg ist denke ich du gehst zur kammer dort gibt es sowas wie ein azubi wart mit den kannst du alles klären oder zu einer jugenberatungstelle?

aber am besten sind die gewerkschaften?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 18 bist du nicht von deinen Eltern abhängig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von landregen
01.07.2016, 18:02

Natürlich ist er von seinen Eltern abhängig, denn die müssen weiterhin den Unterhalt zahlen, wenn er selbst es nicht kann.

Allerdings ist er allein dafür verantwortlich, eine Ausbildung ordentlich abzuschließen oder zu kündigen oder was sonst immer denkbar ist.

0

Du bist 18 du bist frei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 18 bist du volljährig! Also ja!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar jetzt bist du ja volljährig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?