Kann man seine verkauften artikel wieder stornieren(ebay) wenn ja wie

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Angebot vorzeitig beenden Grundsätzlich sind alle bei eBay eingestellten Artikel verbindliche Angebote (vgl. § 10 Abs. 1 der eBay-AGB). Aus diesem Grund dürfen Anbieter, die ein verbindliches Angebot auf der eBay-Website einstellen, nur dann Gebote streichen und das Angebot vorzeitig beenden, wenn sie gesetzlich dazu berechtigt sind (vgl. § 9 Abs. 11 der eBay-AGB).

Gründe für eine vorzeitige Angebotsrücknahme können sein:

Beim Einstellen des Artikels haben Sie sich bezüglich seiner maßgeblichen Beschaffenheit geirrt.

Die maßgebliche Beschaffenheit des Artikels hat sich in der Zwischenzeit verändert.

Sie können den Artikel nicht mehr verkaufen, da er in der Zwischenzeit verloren gegangen ist oder zerstört wurde.

Hinweis: Wenn Sie Ihr Angebot ohne berechtigten Grund vorzeitig beenden und bereits vorhandene Gebote streichen, machen Sie sich gegenüber dem bisherigen Höchstbieter unter Umständen schadensersatzpflichtig. Wenden Sie sich in Zweifelsfällen daher bitte an Ihren Rechtsanwalt oder eine andere Rechtsberatungsstelle, bevor Sie ein Angebot vorzeitig beenden bzw. Gebote streichen.

Wenn Sie Ihr Angebot vorzeitig beenden, wird Ihr Konto dennoch mit den entsprechenden Gebühren (wie z.B. der Angebotsgebühr) belastet. Überlegen Sie, ob es nicht ausreicht, Ihr Angebot zu überarbeiten.

Fristen

Wenn nur noch 12 oder weniger Stunden bis zum Angebotsende verbleiben und Gebote auf den Artikel vorliegen, ist es Verkäufern nicht erlaubt:

das Angebot vorzeitig zu beenden. Verkäufer können zwar einzelne Gebote streichen, nicht aber das Angebot insgesamt beenden.

die Angebotsbeschreibung zu verändern.

Hinweis: Das Streichen von Geboten und das Ändern eines Angebots in den letzten 12 Stunden kann sich negativ auf das Kaufverhalten auswirken.

So beenden Sie Angebot vorzeitig

Geben Sie in das Formular für das vorzeitige Beenden von Angeboten die Artikelnummer ein.

(Diese Nummer finden Sie auf der Artikelseite, in der Bestätigungs-E-Mail oder in Mein eBay.)

Wenn für den Artikel bereits Gebote abgegeben wurden, haben Sie zwei Möglichkeiten:

a. Gebote streichen und Angebot vorzeitig beenden, oder

b. Artikel an den Höchstbietenden verkaufen und Angebot vorzeitig beenden.

Wenn für Ihren Artikel noch keine Gebote vorhanden sind, können Sie diesen Schritt auslassen.

Geben Sie den Grund für die vorzeitige Beendigung des Angebots an.

Ihr Angebot wird beendet und nicht mehr bei eBay angezeigt. Falls es Bieter für Ihr Angebot gab, werden sie per E-Mail benachrichtigt, dass Ihr Gebot gestrichen wird.

Hinweis: Verkäufer dürfen Gebote nicht streichen und Angebote vorzeitig beenden, um zu verhindern, dass Artikel zu einem niedrigeren als dem gewünschten Verkaufspreis verkauft werden. Eine solche Vorgehensweise wird als Gebührenumgehung geahndet. Sollte diese Option missbräuchlich, also nicht aus den zuvor genannten legitimen Gründen verwendet werden, um ein Angebot vorzeitig zu beenden, wird eBay entsprechende Nachforschungen anstellen.

Zwar nur kopiert....aber hat mir am meisten geholfen!

0

Wenn du einen Artikel vorzeitig beenden willst, kopiere die Artikelnummer und gehe auf die Seite "Übersicht". Unter der Rubrik "Hilfreiche Funktionen für Verkäufer" findest du den Punkt "Angebot beenden". Den klickst du an. Dann kommst du auf die Seite "Mein Angebot frühzeitig beenden". Dort gibst du die Artikelnummer ein, klickst auf weiter. Auf der nächsten Seite wählst du dann den korrekten Grund aus warum du dein Angebot beenden willst. Fertig.

Wenn der Artikel bereits verkauft ist, wirds schwierig. Dann kannst du nur mit Einverständnis des Käufers stornieren. Ist er noch nicht verkauft, dann ist recht ein drop down menü (neben dem Artikel) dort auswählen " Angebot beenden". Dann noch die Frage beantworten warum.. fertig.

Was möchtest Du wissen?