Kann man seine Umschulungszeit als Friseur verkürzen?

2 Antworten

Viele wollen eine Ausbildung schneller beenden können. In deinem Fall wirst du wohl bei der entsprechenden Innung oder Handwerkskammer, oder IHL nachfragen müssen, ob dir deine Erfahrungen (welcher Art auch immer diese sein mögen) aus deinem Heimatland in irgend einer Form angerechnet werden können. Ich würde mal eher sagen, dass dies nicht möglich ist, denn die Bestimmung für die Dauer einer Ausbildung haben sicher auch einen berechtigten Hintergrund. Aber fragen kostet ja nichts. Für genauere Auskünfte müsstest du wahrscheinlich noch mal schreiben, welcher Art und in welchem Umfang deine bisherigen Erfahrung sind.

Hallo ,

die Ausbildungszeit ist ja so oder so schon zusammengeschrumpft , seit es die modulare Ausbildung gibt! Da willst Du auch noch verkürzen ? Hast Du ggf. einen entsprechenden Schulabschluss? Sprich Abitur ? Dann ist oftmals eine Verkürzing um ein halbes Jahr drin!

Ich bin Profi , älteren Semesters und behaupte mal , dass man in 1, 5 Jahren seine Ausbildung nicht durchziehen kann!

Überleg mal , wenn Du jetzt noch koprimieren musst , was dann noch bleibt ?

Du solltest Dich in erster Linie an deinen Ausbilder wenden! Frag ihn , was er davon hält , wenn Du verkürzt!" In der Regel wirst Du nur früher zur Prüfung zugelassen , wenn Du dementsprechende Noten und Zwischnprüfungsergebnisse hast ! Bei der Handwerkskammer kann man Dir auch Auskünfte geben !!!

Ausnahmen soll es ja geben :-))

Ich wünsche Dir , weiterhin viel Spaß bei deiner Ausbildung und alles ,Gute !

GLG clipmaus :-))

Was möchtest Du wissen?