kann man seine kinder einfach so ins heim geben wenn man mit denen nich mehr klarkommt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ganz so einfach ist das nicht. Es gibt viele Gründe, warum Kinder in einem Heim landen bzw. landen könnten. Und es gibt viele Massnahmen, die vorgeschaltet werden können, um genau dies zu verhindern.

Wenn Elternteile Geld verdienen, so müssen sie sich an den Heimunterhaltskosten beteiligen.

Am Ende wird wohl nach dem Satz "... zum Wohle des Kindes" entschieden. Wenn die elterliche Liebe nicht (mehr) vorhanden, wenn nur noch Abneigung bzw. totale Überforderung herrschen, wäre dies durchaus ein Grund der "Fremdunterbringung" - sofern du danach im Jugendamt bittest und dieser Umstand dort "überprüft" wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist ob man das wirklich will, Kinder sind Lebewesen mit Gefühlen die man nicht einfach weitergeben kann... Falls sie unerträglich sind sollte man sich fragen wie es dazu gekommen ist, also warum sie so sind?.. Meistens liegt es an der Erziehung der Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gappi99schweihn
09.07.2011, 16:18

ok dann sagen wir mal sie sind unerträglich weil man sie nich richtig erzogen hat kann man sie dann ins heim geben?

0

gegenfrage Kann man sich entscheiden siene Kinder zu bekommen und die Mutterrolle abstreifen wenn man keine Lust mehr hat... Entschuldige wenn ich das sage: Arme Kinder! Hol dir doch andere Hilfe und Kinder können nicht unerträglich sein- das Ganze kommt nicht von heute auf morgen und von ungefähr- Erziehung ist das Stichwort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt sind denn deine Kinder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?