Kann man seine haare auch ohne hitze glätten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du nicht sehr definierte Locken sondern eher wellige Haare hast, dann kannst du ins leicht feuchte Haar einen strammen Zopf im Nacken binden. Pass auf, dass die Haare nicht rausreißen, aber sie dennoch glatt liegen bzw. glatt ''gezogen'' werden. Dann bindest du direkt unter dieses Haargummi ein weiteres, darunter wieder eins etc. Am Ende hast du dann einen Pferdeschwanz voll mit Haargummis. Wenn deine Haare getrocknet sind, kannst du die Haargummis rausnehmen.

Soweit ich weiß, gibt es ein Video davon auf YouTube. Bei mir funktioniert diese Methode super!

Liebe Grüße, Emma

Es gibt Glättungsbalsam, was man vor dem föhnen aufträgt. Bringt schon einen glatteren Effekt aber nicht wie von glätteisen. Ich benutz das rosane Balsam von Loreal

Ja mit ner Wäschewalze. Vllt findest du eine im Museum.

Versuch's mal. ;)

Was möchtest Du wissen?