Kann man seine depression selbst irgendwie bekämpfen :(?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

deine symptome klingen nach einer astreinen depression, obwohl dies aus der ferne zu beurteilen natürlich nicht möglich ist. wenn du allerdings medikamente bekommst wird auch eine fachperson eine ensprechende diagnose gestellt haben. es ist übrigens auch normal, dass man glaubt nie wieder gesund zu werden. hoffnungslosigkeit ist ein typischen symptom einer depression. das schlimme fand ich immer, dass man es rein rational ja weis, es sich jedoch nicht so anfühlt und man daran fast nichts ändern kann.

zuerst zu den tabletten: die frage ist ob du die tabletten in ausreichender dosis und genug lange eingenommen hast (du hast auf einen kommentar geantwortet 8 wochen 25mg, was von der zeit her ausreichend wäre. allerdings schreibst du nicht 25mg von was). nur rund 30% der patienten sprechen auf das erste medikament an, welches ihnen verabreicht wird. du wärst also keine ausnahme, wenn du mehrere medikamente durchprobieren musst (teilweise auch in kombinationen) bis eines wirkt. eine übersicht über alle gängien medikamente und detalierte angaben findest du hier: http://www.deprohelp.com/medikamente2/

zu den weiteren möglichkeiten: nicht verzweifeln (einfach gesagt als getan, ich weis), selbst wenn medikamente nicht helfen gibt es eine reihe anderer behandlungsmethoden die helfen können. angefangen bei sport. sport ist in gewissen studien den medikamenten sogar überlegen was die antidepressive wirkung betrifft. bei leichten depressionen ist sport überlegen, bei mittelschwerden gleichwertig und bei schweren depressionen unterlegen. jedoch haben studien auch gezeigt, dass sport bei schweren depressionen viel bringen kann. das problem von sport ist, dass man sich aufraffen muss, was in einer solchen situation schwer ist. doch nach bereits wenigen tagen 30min trainig täglich beginnt bei fast 80% der patienten eine wirkung einzutreten. zweitens: botox. gemäss neusten studien hilft in den muskel zwischen den augenbrauen iniziertes botox bei 50% der auf medikamente nicht reagierenden personen. die forschung steckt diesbezüglich jedoch noch in den kinderschuhen. schlussendlich gibt es bei schweren und therapieresitenten depressionen immer noch den vorschlaghammer namens EKT. dies wird jedoch nur bei langjährigen und absolut unbehandelbaren deperessionen angewandt. zwischen 70-90% aller patienten sind nach einer EKT-Serie beschwerdenfrei. mehr dazu findest du hier: http://www.deprohelp.com/andere-behandlungsmethoden/

denke daran, dass medikamente & co keine psychotherapie ersetzen. mit psychotherapie meine ich nicht ein psychiater, der einfach medikamente verschreibt. infos zu den verschiedenen therapieformen findest du hier: http://www.deprohelp.com/formen-der-psychotherapie-2/

hoffe konnte etwas weiter helfen. viel kraft und alles gute. kann gut mitfühlen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von namenlos2015
29.01.2016, 21:55

Danke dir sehr

1

Allein ist es schwierig, man braucht einen Schubser/Antrieb von Außen, dieser kann alles mögliche sein c:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie lange nimmst du Antidepressiva schon?

Wer hat es dir verordnet?

Machst du eine Therapie?

Bekämpfen?

Eher behandeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von namenlos2015
29.01.2016, 15:33

8 wochen nahm ich 25 mg jetzt nehm ich seid 8 wochen 50 mg Psychiater Noch mach ich keine Therapie

0
Kommentar von namenlos2015
29.01.2016, 15:55

Er hat nicht gesagt das eine notwendig ist habe aber nächste Woche wieder einen termin bei ihn. Ja mir gehts auch nicht gut

0
Kommentar von namenlos2015
29.01.2016, 16:55

Ok danke mach ich auch nächste Woche Jaa ich geh ungern wo Anders übenachten

0
Kommentar von namenlos2015
29.01.2016, 16:55

Hoffe nur jemals gesund zu werden

0

JA! DIE ANTWORT LAUTET KLARTRÄUMEN, BABE! ;-* es gibt auf youtube viele vidis dazu, auf englisch genannt luzid dreaming!

wenn dir das nichts hilft meditiere, binurale Beats helfen auch (manchmal, da bekommt man irg.gehörproblemchen :-/ ) was bei dir wichtig ist lass dich nicht stressen! Wenn doch dann gehe der person aus dem weg! Und selbst wenn es dein Chef ist! DEINE GESUNDHEIT GEHT VOR!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hmm hängt das alles mit einem Erlebnis zusammen oder ist das einfach so aufgetaucht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von namenlos2015
29.01.2016, 15:30

Einfach so aufgetaucht

0

erzähl es dem psyh, dann bekommst du andere medis

ansonsten - mach dir einen tagesplan

überdenke deine sorgen - sind sie es wert, dich so fertig zu machen z.b.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von namenlos2015
29.01.2016, 15:32

Ok. Nein das ist es nicht wert. Dann kommen wieder die Symptome wie erschöpft Schweißausbrüche kopfweh Schlafstörungen dann denke ich wieder daran das macht mich so fertig

0
Kommentar von namenlos2015
29.01.2016, 15:55

Wie meinst du das :)

0

Hast du schon mal daran gedacht, dir die Schilddrüse untersuchen zu lassen. Die Symptome sind die gleichen. Geh aber zu einem Endokrinologen, denn die Hausärzte sind hier nicht die richtigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?