Kann man sein arbeitsgeber sagen dass man 1 jahr im ausland war obwohl es nicht stimmt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Man soll seine (mangelnde) Intelligenz nun nicht jedermann unterstellen.

Peronaler wissen, wie sie Lebensläufe deuten und natürlich hakt der da mal nach und entlarvt das mit ein paar routinierten Fangfragen ziemlich schnell :-O

G imager761

Man kann fast alles machen, die Frage ist jedoch, ob man es tun sollte.

Bewusst falsche Angaben im Lebenslauf sind ein schwerer Täuschungsversuch, der das Vertrauen des Arbeitgebers irreperabel zerstört. So jedenfalls sieht es das Arbeitsgericht. Und wenn der Arbeitgeber mal etwas gegen dich sucht, hat er damit auch noch nach Jahren einen triftigen Grund, dich rauszuschmeißen.

Wenn er schreibt, dass er in Dalles rumgesessen hat, ist das eh irrelevant. Wenn er aber igendwelche Aktionen dort vorgibt, sollte er die Nachweisen können.

Wenns den Chef interessiert, wird er 2 scheinbar belanglose Fragen in feinstem Südstaatendialekt stellen und ihn dann mit nem Tritt nach draußen befördern.

Das kann auch einige Zeit nach seiner Einstellung passieren und dann kann er das Zeugnis nicht verwenden.

Ich glaube, dass der Arbeitgeber deines Kumpels das schon rausfinden kann ob er wirklich im Ausland war.

Generell würde ich immer davon abraten den Arbeitgeber versuchen zu ver*rschen, das kann nicht gut enden...

GLG

Erzählen darf man alles. Ob einem dann geglaubt wird, ist eine andere Geschichte. Wenn der neue Chef Nachweise sehen will, dann hat er ein Problem. Glaubt ihm der Chef...alles in Butter.

Den neuen Arbeitgeber anzulügen ist ÜBELST!!! Wenn das raus kommt, hat er ganz schlechte Karten.

Das wehre dann eine Lüge und wenn des der Arbeitsgeber das irgent wie erfährt ist das bestimt sehr schlecht am besten die Warheit.

ich denke mal, das er da irgendwelche papiere sehen will.

pmmer die wahreit lugen kommen immer wann raus

Ein Arbeitgeber merkt so etwas auf jeden Fall.

Lügen haben kurze Beine!

AstridDerPu

PS: Bitte arbeite dringend an deiner deutschen Grammatik und Rechtschreibung!

Sagen kann man es. Nur wenn es rauskommt, kannst Du auf Schadenersatz verklagt werden.

Auch blöde, wenn er die Gegend kennt, und gezielt nachfragt. Dann verhaspelst Du dich ganz schnell !

Was möchtest Du wissen?