kann man schwarz werden durch hormone?

6 Antworten

Operativ wäre mir nicht bewusst, aber es gibt Krankheiten, die deine Pigmente verfärben können und dadurch würdest du dann schwarz werden, aber ich bin mir sicher in spätestens 30 Jahren kann man sich auch operativ irgendwie schwarz färben lassen.

Nein - außerdem sieht man bei schwarzer Haut immer noch nicht afrikanisch aus. Auch umgekehrt funktioniert es nicht - weiße Haut schon bei großem Aufwand - aber der Rest sieht immer noch afrikanisch aus (muss ja auch nicht schlecht sein).

Was immer dein Kumpel als Wetteinsatz angeboten hat, er ist fällig :-)

Geht natürlich nicht.

Die Pigmetierung der Haut liegt in den Genen, nicht an den Hormonen.

Periphere Hormone?

Was genau sind periphere Hormone? Sind das alle Hormone, die keine anderen drüsen etc. beeinflussen und direkt zur Zielzelle gelangen ?

...zur Frage

Stirbt man wenn man 5 Zigaretten auf einmal raucht?

Hab ne Wette verloren und da ich grundsätzlich meine Wetten einlöse werde ich gleich 5 Kippen auf einmal rauche. Wollte nur wissen ob ich danach noch atme.

...zur Frage

korsett kaufen? billig aber gute qualität?

hi leute, da ich mich sehr unwohl fühle weil ich dick bin und keine engeren sachen anziehen kann habe ich überlegt, mir ein korsett oder änliches anzuschaffen. ich weis, das mann mit einem korsett keine riesigen speckröllchen verstecken kann, naja ich glaub ihr wisst was ich meine, und bei mir ist das problem nicht, das ich "in die breite wachse, sondern eher nach vorne. also wenn ich meinen bauch "einziehe", hab ich eine tolle figur die mir echt gefällt. aber ich vergesse es manchmal und eigentlich ist es mir auch zu lästig, immer den bauch einzuziehen (wenn man das so sagt? :O ) also suche ich irgenwas das "die arbeit für mich erledigt", sozusagen. ich habe gerade begonnen abzunehmen (schon 4 kilo weg, jej!), aber bis ich meine traumfigur erreicht habe... deshalb wollte ich euch fragen ob ihr mir ein korsett oder ähnliches empfählen könnt, das den bauch "wegmacht".

Preisstufe: 20-50 Euro

Farbe: egal, Hauptsache unauffällig unter der kleidung, also ohne grosartige rüschen und krimskrams. am besten aber keine knallfarben (und in schwarz weiß und grau gehalten, meine Vorstellung, muss nicht sein!!!!!!)

Material: keine ahnung was da gut ist. etwas das hält unter dem man nicht so sehr schwitzt und nicht so sehr kratzt.

eigentlich habe ich wenig ahnung davon, aber noch eine seeeehr wichtige sache! wenn ihr einen online shop empfehlen könnt, suuuupi, aber es sollte kein, naja, ehm, liebes shop sein, sag ich mal. ich weiß nicht ob man diesen begriff hier nennen darf, aber ich hoff mal ihr wisst was ich meine. und wenn es ein laden ist sollte er in nürnberg oder fürth sein und wie schon vorher kein "liebes shop" sein, ich hab nähmlich schon im internet gesucht und da gabs ziemlich viele angebote, aber halt auf solchen seiten und da möchte ich nicht bestellen oder einkaufen. dankeschön an alle die eine ernst gemeinte und hilfreiche antwort abliefern. an alle anderen. lasst es einfach sein! lg

...zur Frage

schlafstörungen durch bulimie?

Hallo. Ich wurde vor zwei wochen an der hüfte operiert, deshalb konnte ich weder erbrechen, noch kann ich es jetzt, da ich mit krücken laufen muss und ohnehin fast jedes mal kurz vorm runterfallen bin. Ich hab das letzte mal vor zwei, drei oder vier wochen (höchstwahrscheinlich vor 3 wochen) absichtlich und vor zwei wochen unabsichtlich einfach weil ich krank war erbrochen. Ich habe schon seit mehreren monaten schlafstörungen ohne grund. Früher hatte ich keine. Es geht schon ein halbes jahr so, es hatte sich verbessert, aber seit meinem krankenhausaufenthalt bin ich tagsüber richtig träge und abends hellwach, auch wenn ich tagsüber müde bin kann ich nur selten einschlafen und nachts kann ich auch kaum schlafen. Meistens wache ich mitten in der nacht auf. Meine freundin meint das käme von der bulimie. Die krankenschwestern (die nix von meiner bulimie wissen) haben gemeint ich wäre noch so träge von der vollnarkose, aber ich glaube nicht, dass das jetzt immernoch der grund ist. Außerdem habe ich jeden tag richtige halsschmerzen, obwohl ich schon so lange nicht die finger drin hatte (okay, vorhin hatte ich sie im rachen, weil ich grundlos nervös war und ich es zur "entspannung" manchmal einfach brauche) Ich bin nicht stolz auf diese erbrechenssache, sie ist einfach nur schrecklich, es ist eine sucht. An alle da draußen: fangt gar nicht erst damit an! Es macht euch euer leben kaputt auch wenn es grade nicht so extrem klingt! Eure hormone spielen verrückt so wie meine, ihr versteht euch selber nicht mehr, ihr regt euch über alles auf, hasst alles, werdet depressiv, wahnsinnig, aggressiv, paranoid und gleichzeitig ist euch alles egal... Dankeschön an alle die sich zeit zum lesen genommen haben! Bitte helft mir ich meine es ernst! Ich will keine beleidigenden kommentare hören und auch keine darüber was ich für ne schei*e mache ich weiß selbst dass das falsch ist, ich hasse mich dafür aber ich kann leider nicht aufhören. Bitte beantwortet einfach nur meine fragen. Geht es vielleicht jemanden auch so? Bitte antwortet! Danke für jede hilfreiche antwort <3 ihr seid die einzigen die ich das einfach so fragen kann obwohl ich euch ja eigentlich nicht mal kenne aber ich bin einfach nur verzweifelt und kann mit niemand andren drüber sprechen... LG

...zur Frage

Warum bin ich nur so pervers?

Hallo ihr da draußen, Ich leide ziemlich dadrunter so pervers zu sein. Ich (auch wenn das jetzt irgendwie komisch klingt) hole mir ziemlich oft einen runter. Und wärend ich das mache und davor auch denke ich ziemlich pervers. Ich bekomme zum Teil in der Schule einen steifen obwohl ich nichts mache (ich denke nicht pervers ich gucke nirgendwo hin was pervers ist wie z.B. brüste oder hintern). Ich schreibe dann immer Mädchen irgendwas perverses obwohl ich das nicht mal will und dann sag ich am Ende immer so eine Ausrede wie z.B. ich habe eine Wette verloren, das war mein Freund etc. Aber wenn ich dann (Keine Ahnung wie ich es nennen soll) abgespritzt habe dann denke ich erst wieder normal und frage mich immerwieder warum ich das getan habe. Dann schäme ich mich total. Und weiß nicht was ich dann machen soll.

Und ich bin erst 14 Jahre alt. Woran kann das liegen? An der Pubertät?

Wenn ihr mir helfen könntet fände ich das super nett...Danke im Voraus😕

...zur Frage

Wünsche mir insgeheim ich wäre weiß/hellhäutig und nicht schwarz?

Bin gemischter Herkunft nahöstlich/nordafrikanisch/afrikanischer Abstammung, quasi ein "Mulatto", aber bisher hat mir das in meinem Leben nur Kummer bereitet. In der Schule wurde ich deshalb aufs Übelste beschimpft und hatte gar keine Freunde. Ein paar Mal wurde ich in der Öffentlichkeit auch schon von Nazis belästigt.

Immer wenn ich irgendwo hingehe bin ich mir zu allen Zeiten bewusst, dass ich anders aussehe als alle anderen um mich herum und habe Angst, was die Leute von mir denken, ob sie mich als Bedrohung wahrnehmen oder sonst irgendwelche negativen Vorurteile haben. Deshalb fühle ich mich ständig als Fremder in meiner eigenen Heimat, da ich niemals wirklich einheimischer Deutscher sein werde.

Außerdem bringt mir das auch in der Partnersuche nur Nachteile, da in unserer eurozentrischen Gesellschaft grundsätzlich das europäische Schönheitsideal bevorzugt wird, also macht mich meine Herkunft schon mal automatisch unattraktiver in den Augen der meisten. Ich hasse mein krauses, hartes Haar, das sich wie Stahlwolle anfühlt, meine braune Haut, meine großen Lippen. Ich hätte lieber elegante weiße Haut, schönes weiches Haar und helle farbige Augen.

Dazu kommt, dass ich auf gar nichts stolz sein kann, während Weiße eine reiche Geschichte haben, den ganzen Planeten dominieren und die fortschrittlichsten Gesellschaften aufgebaut haben, assoziiert man Afrikaner nur mit Lehmhütten, Flüchtlingen und Armut.

Mein Leben wäre in jeder Hinsicht einfacher, wenn ich einfach weiß wäre oder wenn in unserer Welt absolute Gleichheit herrschen würde, aber das werde ich nie ändern können, ich fühl mich als wäre ich verflucht :( Was soll ich denn da machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?