Kann man Schwarz-Weiß-Bilder in Farbbilder umwandeln

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein zumindest in keines das Die Farben darstellt wie sie im Original sind. Die Erklärung ist das bei einem Schwarzweißbild Informationen verloren gehen die bei einem Farbbild vorhanden sind. Natürlich kannst du den verschiedene Grautönen Farben zuordnen, aber das bringt nicht den gewünschten Effekt..

Klar geht das. Ist eigentlich gar kein Problem. Du brauchst nur ein gutes Bildbearbeitungsprogramm. Ich würde Photoshop von Adobe empfehlen. Ist ein Profiprogramm! Da kannst du die Helligkeit, die Tiefen und Farbwerte individuell beeinflussen. Du kannst auf verschiedenen Ebenen arbeiten. Tonwertkorrekturen vornehmen, mit Filtern arbeiten, Licht und Schatten setzen und noch einiges mehr. Du kannst auch neue Bilder hervorragend auf alt trimmen.

Dafür braucht man aber Erfahrung und Photoshop ist ziemlich teuer, wenn man es sich legal besorgt.

0

Das ist Unsinn, auch Fotoshop kann aus einem Schwarzweißbild keine Farbinformationen herausholen. Es gibt einfach keine Farbinformation in dem Bild. Klar kannst du das Bild einfärben, nur ist das bestimmt nicht das was Timfreak97 erreichen möchte. Im übrigen geht als das von dir beschriebene auch mit dem kostenfreien Programm Gimp und anderen Bildverarbeitungsprogrammen.

0
@Drachentoeter

nja.. das stand so in goolge. ^^ und ich hätt ja gemeint dass man das einfach einfärben kann nicht das das programm die korrekte farbe wieder erkennt.. unsinn das würde nie klappen :DD

0
@Drachentoeter

Also ich habe jetzt probiert, was passiert, wenn man ein ganz normales Bild in Schwarz-Weiß umwandelt, und festgestellt, dass die Dateigröße von 64 auf 110 KB angewachsen ist. Dann müssen die Farbinfos doch noch gespeichert sein, wenn es so viel Platz braucht, oder?

0

natürlich nicht es sei denn die Farbinformationen sind immer noch da und nur ausgeblendet. Ricardo

Was möchtest Du wissen?