Kann man Schuppenflechte heilen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nach meinem Kenntnisstand ist es wohl so, daß es zur Zeit noch kein dauerhaft wirksames Mittel gegen Schuppenflechte gibt.

Mein Schwiegervater leidet auch darunter und war auf Anraten seines Arztes zu einer 6-Wöchigen Kur am Toten Meer.

Als er wieder nach Hause kam, war die Flechte verschwunden und alle glaubten an Wunder. Nach ca. 8 Monaten war wieder alles beim Alten.

Amerikanische Wissenschaftler wollen jetzt herausgefunden haben, daß Schuppenflechte ausschließlich über die Psychie gesteuert wird, das hieße Gespräche mit Therapeuthen könnten das Problem lösen!???

Die Schuppenflechte(medizinisch:Psoriasis) ist eine chronische, nicht ansteckende aber leider unheilbare Erkrankung.Die Behandlung gehört in die Hand eines Spezialisten(Dermatologe).Sie richtet sich nach Form,Ausdehnung und Schweregrad.Es gibt nicht d i e Therapie sondern viele Therapieformen, da leider nicht jede Therapie bei jedem Patienten gleich wirkt.Salbenbehandlungen,Bäderbehandlugen, Lichttherapie,Medikamente und auch Psychotherapie sind nur Ausschnitte der umfangreichen Möglich- keiten.

Ich bekam Psoiasis im "zarten Alter" von 22. Oberhalb des Ellbogens, in der Steiß-Region, in Augenlidbreich, hinter den Ohren. War mehrmals beim Dermatologen. Er verschrieb mehrere Salben und Tinkturen. Als ich schwanger war, verschwand die Pso. Seither war meine Meinung, daß Hormone damit zusammenhängen.

Nun ist mein Sohn 7 und sie tritt wieder auf. Am After, in den Ohrmuscheln, auch wieder am Augelid. Nun denke ich, daß die Pso auch Psyche zu tun hat. Werde einen Homöopathen aufsuchen. Denn die Schulmedizin hat nicht geholfen.

Bei mir sind Knie- und Ellenbogengelenke betroffen sowie ganz schlimm die Hände. Ich bekomme es auch nicht in den Friff. Mal ist es ganz schlimm, mal wieder besser. Selbst Kortison hilft mir in schlimmen Attacken nicht mehr. Ich denke mein Körper hat sich schon zu sehr daran gewöhnt.

Leider nein; Schuppenflechte (Psoriasis) ist (noch) nicht heilbar. Man muß halt mir der Krankheit leben. Es gibt jedoch Mittel, die Linderung verschaffen. Gehe ´mal zu einem Hautarzt.

bei mir ist die schuppenflechte während einer homöopathischen behandlung mit parallel dazu stattfindender akupunkturbehandlung verschwunden. habe seither zwar manchmal kleinere ausschläge, es ist aber kein vergleich zu vorher.ich weiss nun nicht, was von beiden therapien geholfen hat. empfehlen kann ich beides! gute besserung, gruss, hippa

Hallo sospeedy,

Dein Freund kann einem wirklich leidtun, aber meines wissens kann man die Schuppenflechte nicht heilen. Sie verläuft in Schüben wie Du ja schon selbst geschrieben hast. Dein Freund könnte es mal mit Autogenem Training probieren, da auch das Seelische Gleichgewicht sehr wichtig für die Haut ist. Ansonnsten wenig dunkles Fleisch und nicht zu stark würzen.

/www.onmeda.de/foren/forum-schuppenflechte/list.html

Vielleicht hilf ihm ja auch ein Austausch mit anderen Leidgeprüften. Liebe Grüße engelhaar!

Hallo, mein Mann und seine Schwester leiden leider auch an Schuppenflechte :( Bei unserem Türkeiurlaub ist die Salbe, was eigentlich mein Mann benützt ausgegangen, daher haben wir dort in der Apotheke eine Salbe gekauft die wie ein Wunder wirkte :) Diese heißt dort Dermovate merhem. Wir haben die Packungsbeilage hier unserem Arzt gezeigt, wo er nach dem Inhaltsstoffen schaute und hier die selbe Salbe nur mit einem anderem Namen gefunden hat. Hier in Deutschland bekommt man die unter dem Namen "Clobegalen".

Was möchtest Du wissen?