Kann man Schopenhauers Hauptwerk ohne Vorkenntnisse verstehen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich würde mir Bücher über die Philosophie Schopenhauers, Kants und Platons, die die jeweilgen Ansichten prägnant und gut verständlich, aber nicht zu oberflächlich thematisieren, ausleihen, mir dann eine Übersicht über die Kerngedanken jedes Philosophen machen und beim Lesen darauf zurückgreifen. Wenn ich du wäre, würde ich nicht unvorbereitet Schopenhauer lesen, weil das schon schwere Kost ist, wenn man nicht vorher etwas bescheid weiss, aber ich würde auf keinen Fall die anderen Werke alle lesen, sondern, wie bereits gesagt, mir ihre Gedanken und Aussagen präsent machen; glaub mir, es ist besser, als alle gelesen zu haben und am ende doch den wald vor lauter bäumen nicht zu sehen

noch ein tipp:Wenn du dich mit schopenhauer beschäftigst, lies auch mal was über die Werke Richard Wagners ;) ist sehr interesant in diesem Zusammenhang find ich...

alles gute ;)

Nach meiner Überzeugung ist das schon sehr schwehre Kost, die man sich nicht allein durch lesen erschließen kann. Besser ist es sich im Kreis von Gleichgesinnten über die stolperer Auszutauschen, aber auch damit sollten die Ziele nicht zu hoch gesteckt werden. Kannt kann leichter verstanden werden, wenn seine Sätze (die teilweise über 2 Buchseiten gehen) schriftlich in Haupt- und Nebensätze zerlegt werden und diese nach und nach durcharbeitet. Am deutlichsten sollte sich aber vergegenwärtigt werden ob die Philosophen begriffen werden sollen oder ob nur der eigene Verstand geschärft werden soll - das ist nicht das gleiche. ;)

gar kein Wort (im zusammenhang natürlich), erstmal lies das Leben von ihm, seine Gedanken, ich meine lies erstmal was über ihn geschrieben ist, dann kannst seine Werke verstehen.

Was möchtest Du wissen?