Können Schiffe schwerer beladen werden, wenn sie auf kalten Wasser fahren, oder auf warmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Generell macht es etwas aus ob man in Kalten oder Warmen gewäßern unterwegs ist. Dieser Unterschied ist jedoch zu vernachlässigen, da der Salzgehalt wie bereits beschrieben einen deutlich größeren Faktor beim Auftreib ist. Wie die LLC (Load Line Convention) jedoch vorgibt gibt es maximale maße die ein Schiff nicht überschreiten darf, um nicht als überladen gilt, welches dann als nicht Seetüchtig gilt und somit dann nicht auslaufen darf. Diese Lade Linien richten sich aber nach der größe und der gefährlichkeit des Seegebietes um ein sinken des Schiffes zu verhindern. Viele Grüße Omim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will wissen, ob warmes oder kaltest Wasser eine größere Dichte hat, könnt ihr mir helfen?

Ja, u.a. auf folgender Seite gibt es dazu Angaben der Dichte: 

http://www.iup.uni-heidelberg.de/institut/studium/lehre/AquaPhys/docMVEnv3_12/AqSysSkript_Kap2.pdf

Unterschiedliche Temperatur, veränderter Salzgehalt usw., nehmen bei einem Schiff Einfluss auf die Beladung.

Näheres dazu unter folgendem Link, u.a. zu Freibord und Lademarke.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schiffsmaße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, warmes Wasser hat eine geringere Dichte. Allerdings hat das auf die Beladung von Schiffen keinen relevanten Einfluss. Interessanter ist der Salzgehalt. Der kann schon mal 1-20 cm Unterschied bei dem Tiefgang ausmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasser hat seine größte Dichte bei 4°C. Allerdings weiß ich nicht, ob das zu Beladen von Schiffen irgendwas ausmacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich sehe kein Sinn zur Frage aber warmes Wasser hat eine kleinere Dichte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?