Kann man schauen ob jemand meinen scheck eingelöst hat?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Meine frage ist jetzt es ist ein Staatlicher US check von 1998 gewesen und man müsste doch meine unterschrift gefälscht haben um ihn zu verwenden, da ja mein name darauf gedruckt war mit Geburtstag etc"

Nein. Wenn es kein spezieller Orderscheck war darf JEDER einen Scheck einlösen. Deswegen sind sie auch kein besonders sicheres Zahlungsmittel, weil bei Verlust idR auch das Geld weg ist. Bei welcher Bank willst du dich informieren? Du müsstest dich bei der Bank informieren, die den Scheck damals ausgestellt hat, aber bringen wird dir das auch nichts.

Schade, ich habe gehofft das es nicht über eine Bank geht sondern über das gesamte Unternehmen wie zb Volksbank. Ist sehr schade dass er weg ist denn der war so alt wie ich und der fakt das mache so schlecht erzogen sind und klauen ist genau so mies. Danke für die Antwort 

0

Derjenige, der den Scheck auf deinen Namen ausgestellt hat, kann natürlich in seinen Kontoauszügen sehen, ob der Scheck eingelöst worden ist. Das geht natürlich nur bei einem Barscheck. Ist der Scheck "nur zur Verrechnung", kann er nur über eine Kontoverbindung eingelöst werden: da kann man dann den "Dieb" ganz easy identifizieren.

"nur über eine Kontoverbindung eingelöst werden: da kann man dann den "Dieb" ganz easy identifizieren."

Easy auch nicht unbedingt. Bankgeheimnis. Die Zahlungspflichtige Bank darf nicht einfach mit den Kontodaten rausrücken, dazu müsste ein Strafverfahren eingeleitet werden. Und da es sich hier um ein Länder, dazu Überseeübergreifende Bank handelt....sehen die Chancen entsprechend mau aus dass man da je an Daten kommt bzw. das Verfahren nicht ohnehin direkt eingestellt wird

0

Was möchtest Du wissen?