Kann man Sauerstoff aus CO2 gewinnen ohne Pflanzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Laut deines Kommentars, meinst du den Mars. Daher geh ich mal darauf ein. Die Besiedelung des Mars wird eines Tages möglich sein. Aber es wird sehr lange dauern und sehr viel Geld verschlingen. Aus CO2 kann man Sauerstoff gewinnen. Das muss man aber gar nicht. Auf dem Mars findest du im Prinzip, alles was es auch auf der Erde gibt, nur in anderen Konzentrationen. Wasser gibt es auch auf dem Mars. Im Untergrund und an den Polen. Und was es auf dem Mars reichlich gibt, ist Gestein und Erde. Und das ist eigentlich schon alles was man braucht.

Man kann den Sand und Gestein und CO2 in Sauerstoff und Methan aufspalten und sogar Wasser daraus gewinnen. Und somit hätte man nicht nur Luft zum atmen, sondern auch einen autonomen Treibstoff für Fahrzeuge oder Raketen dort. CO2 kann man verflüssigen und mit Zugabe von etwas Wasserstoff, den man ebenfalls aufspalten kann in ein heißes Gas verwandeln, was man als Antrieb nutzen kann. Raketentreibstoff.

Der Mars hatte in der Vergangenheit eine dichtere Atmosphäre die allerdings zurück gegangen ist. Das liegt am Vulkanismus der heute nicht mehr aktiv ist oder nur noch gering. Wenn man auf dem Mars künstliche Abgase in die Atmosphäre pusten würde(Treibhausgase), könnte es schon schnell wärmer werden. Ein Treibhauseffekt würde einsetzen. Das wiederum würde zu einem natürlichem Prozess führen. CO2 was heute im Boden gebunden liegt, wird gasförmig und der Treibhauseffekt wird noch weiter angetrieben. Das wiederum würde für noch mehr Wärme sorgen. Wenn man das alles verfolgt, könnten die Bedingungen schon nach 100 Jahren so günstig sein, das auch Wasser(Eis), tauen würde und zur Verfügung stünde.

Also um auf deine Frage zurück zu kommen. Man kann aus CO2 entweder direkt Sauerstoff gewinnen oder wie beschrieben, über die indirekte Methode und den Treibhauseffekt. Kommt Wasser erst mal in flüssiger Form auf dem Mars vor, kann man daraus wiederum Sauerstoff und Wasserstoff gewinnen. Da der Boden viel Salze enthält, müsste man später wenn die Bedingungen erst mal einigermaßen passen, sehr robuste Tiere einsetzen die mit dem salzigem Wasser keine Probleme haben(es gibt eine Reihe von Insekten die das können)und robuste Pflanzen einsetzen. Dann hätte man eines Tages einen Planeten, auf dem man leben könnte. Aber bis da ist man auf gesicherte Module angewiesen in dem die Wissenschaftler, einige Zeit leben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht schon. Kohlenstoffdioxid ist ja ein Molekül, welches aus einem Kohlenstoff und einem Sauerstoffatom besteht. Mit neuster Technik kann man diese spalten. Doch das ist nicht die Lösung für die Klimaerwärmung, da man weit weniger davon spalten kann, als die Fabriken unserer Welt produzieren.

LLG MImosa1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leerkas
31.08.2012, 18:49

ich meinte eigentlich um zb kohlenstoffdioxid auf dem mars in o2 umzuwandeln um dort leben zu können (in anbetracht dessen, das die anderen faktoren für leben dort berücksichtigt sind)

0

Hallo,

du leitest CO2 durch eine erhitzte Metallröhre.Dadurch kommt es zu einer Oxidation und das O2 trennt sich vom Kohlenstoff.

LG, Julian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?