Kann man Salzwasser trinkbar machen? Also Salz zu Süßwasser machen?

7 Antworten

Das Geheimnis heißt Umkehr-Osmose:

Die Umkehrosmose ist ein physikalisches Verfahren zur Aufkonzentrierung von in Flüssigkeiten gelösten Stoffen, bei der mit Druck der natürliche Osmose-Prozess umgekehrt wird.

Sie wird zur Wasseraufbereitung für Trinkwasser z. B. aus Salzwasser und zum Aufbereiten von Aquarienwasser verwendet.

Das Medium, in dem die Konzentration eines bestimmten Stoffes verringert werden soll, wird durch eine halbdurchlässige Membran von dem Medium getrennt, in dem die Konzentration erhöht werden soll. Dieses wird einem Druck ausgesetzt, der höher sein muss als der Druck, der durch das osmotische Verlangen zum Konzentrationsausgleich entsteht. Dadurch werden die Moleküle des Lösemittels gegen ihre „natürliche“ osmotische Ausbreitungsrichtung in den Bereich gepresst, in dem die gelösten Stoffe bereits geringer konzentriert sind.

Trinkwasser hat einen osmotischen Druck von weniger als 2 bar, der angewendete Druck für die Umkehrosmose von Trinkwasser beträgt 4 bis 30 bar, je nach Membran und Anlagen. Manche anderen Flüssigkeiten haben höhere osmotische Drücke, z. B. Meerwasser je nach Salzgehalt etwa 30 bar. Dementsprechend liegen die verwendeten Drücke für die Meerwasserentsalzung bei 60 bis 80 bar.

http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20071125014406AAqA7Lx

Ja.In vielen Ländern gibt es deswegen Meerwasser-Entsalzungsanlagen. Vor allem im Mittleren Osten.

Klar geht das und wird auch in Ländern die Wasserknappheit haben, im großem Stil gemacht. Aus Meereswasser wird in Entsalzungsanlagen, Süßwasser erzeugt. Das Salzwasser muss eigentlich nur Destilliert werden. Also als Beispiel du nimmst einen Topf und gibst Salzwasser hinein. Nun Kochen. Das Wasser verdunstet und es bleibt das Salz im Kochtopf zurück. Wenn du das verdunstende Wasser auffängst , ist es Süßwasser zum trinken. Das machen Destillier Behälter. Ähnlich einem Kochtopf wird das Salzwasser verdunstet, oben ist der Behälter geschlossen, nur ein Schlauch führt raus. Das verdunstende Wasser steigt auf und findet nur den Weg über den Schlauch hinaus. Wird der Schlauch nun gekühlt, wird der Wasserdampf dort drin, wieder flüssig und läuft am anderem Ende als Süßwasser hinaus. Das ist Destilliertes Wasser oder Demineralisiertes. Dieser Arbeitsschritt wird im großem Maßstab in Entsalzungs-Anlagen gemacht. Z.B. ind Ländern wie Saudi Arabien und vielen Ländern am Persischem Golf die nur wenig natürliches Süßwasser zu Verfügung haben. Da Destilliertes Wasser aber aufgrund der nicht enthaltenden Salze und Mineralien nicht einfach so getrunken werden darf, wird in solchen Entsalzungsanlagen, künstlich Mineralien und Salzspuren zu geführt. So kann man es gefahrlos trinken.

Sind Seesterne, Süßwasser oder Salzwasser Lebewesen?

sind seesterne süßwasser oder salzwasser lebewesen

...zur Frage

süsswasserfische im salzwasser (meer) und umgekehrt,was passiert?

ich weiss das es fische gibt die im salzwasser oder süsswasser leben können, aber wie ist es im normalfall? ich nehme zum beispiel einen karpfen und setze in ins meer oder einen clownfisch und setze ihn ins süsswasser,was passiert und warum?

...zur Frage

Warum ist Süßwasser Süß?

Warum ist Süßwasser Süß bzw. warum wird als Süßwasser bezeichnet? Und warum ist Süßwasser trinkbarer als Salzwasser? Wenn man das Salz filtern würde, hätte man dann Süßwasser oder wäre es dann Destiliertes Wasser?

...zur Frage

Welche Beweise gibt es für die Existenz eines Gottes?

Was bräuchte man für Beweise, um die Existenz eines Gottes (mit Allmacht) nachzuweisen? Diese Frage richtet ist vor allem an Atheisten. Was müssten für Beweise erbracht werden, damit ihr an einen Gott glaubt bzw. wisst, dass es einen gibt?

...zur Frage

Wir wirksam ist komprimierte Musik, wie zum Beispiel MP3, was Schwingungen betrifft?

Grüße Euch!

Ich habe mir die Frage gestellt, ob ich für mein Anliegen etwas weiter ausholen sollte und bin zu dem Entschluss gekommen: Ja, nur etwas! Wer direkt zum Anliegen springen möchte, überließt den folgenden Absatz.

<<<<<<

In den 60iger Jahren wurde der Kammerton A (also die gleiche, eingestimmte Tonhöhe) von 432 Herz auf 440 geändert. ALLES in der Welt besteht aus Schwingung. Ob der Ton einer Musik oder ein Stück Eisen, das in der innersten atomaren Struktur ebenfalls nur ein wabberndes Energiefeld ist., ist egal! Ein Stück Eisen ist im Grunde nur verdichtete Schwingung. Und der menschliche Körper schwingt auf einer Grundfrequenz von 432 Herz. Das Sonar der Delphine und vieles andere auch. Musik ist also eine wunderbare Möglichkeit, in Einklang mit sich selbst und der Natur zu kommen. ABER seit den 60iger Jahren wurde der Kammerton auf 440 HZ angehoben.

<<<<<<

Dadurch, dass der Kammerton künstlich auf 440 Hz angehoben wurde, schwingt ALLES; ob Radio, TV u.s.w. auf dieser für unseren Körper nicht wohltuenden Frequenz. Nun gibt es ein paar Musiker, die 432 Hz Musik unkomprimiert anbieten...auch auf Amazon. Bei YouTube gibt es ebenfalls einige 432 Hz Musik-Stücke, allerdings im Komprimierten MP3 Format. Frage: Wie wirksam ist diese 432 Hz Musik bzw. wie wirkt sich das komprimieren aus? Klar, unser Ohr erkennt kaum einen Unterschied, aber wie ist es mit der Schwingung? Ich bin gespannt, wer da Erfahrungen / Wissen hat.

MfG

...zur Frage

Warum gibt es im Meer Salzwasser?

Wird das Salz von Gesteinen auf dem Meeresgrund ausgewaschen? Warum ist in einem See nur Süßwasser, weil da gibt es ja auch Gestein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?