Kann man Sahne mit Eierlikör aufschlagen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Egal welcher Zusatz, man gibt ihn immer erst in die aufgeschlagene Sahne hinein.

Sahne muss kalt sein vor dem Aufschlagen und einen Mindestfettanteil von 30% haben. Gibst du vorher einen Zusatz dazu, dann verändert sich das Verhältnis und die Sahne wird nicht mehr fest.

Dann gibt es Zusätze, die die schon fertig geschlagene Sahne entweder wieder verflüssigen (Wässriges), oder sie gerinnen lassen (Säurehaltiges).

Wenn du also eine Eierlikörsahne herstellen willst, dann schlägst du zuerst die Sahne auf, bis die cremig-fest ist, also nicht komplett steif.

Du brauchst auf jeden Fall ein Standmittel, wenn die Sahnecreme hinterher kräftig nach Eierlikör schmecken soll. Wenn du sie nur ein wenig aromatisieren möchtest, ist ein Standmittel nicht zwingend notwendig.

Du nimmst auf einen Becher Sahne 1 Esslöffel Eierlikör und rührst per Hand mit dem Schneebesen 1/3 der Sahne unter. Dann gibst du den Rest Sahne hinzu und schlägst mit der Hand alles zusammen auf, bis es Stand hat. Das braucht ein wenig Gefühl, weil die Sahne mit Zusatz leicht über den Punkt hinaus geschlagen wird in der Hoffnung, dass sie richtig steif wird- wird sie mit Zusatz aber nicht wirklich...

Auf der sicheren Seite bist du, wenn du Gelatine verwendest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ProfMcGonagall
09.05.2016, 16:52

Vielen herzlichen Dank! Das hat mir sehr geholfen :)

0
Kommentar von abibremer
22.05.2017, 16:53

Obwohl ICH in meiner Nachbarschaft DER Klugscheisser schlechthin bin, hätte ich das nicht besser beschreiben können! Herzlichen Kühlschrank.

0

Ja...das kann man problemlos.

Es kommt nur auf die Menge und welche Standfestigkeit du haben möchtest drauf an.

Wenn es nur ein Tiramisu, o. ä. werden soll, kannst du es einfach so auftragen.

Bei Torten kommt es auf deiner Menge drauf an, am besten bekommst du haltende Festigkeit mit Gelatine, o.ä. hin.

Bei einer geringen Menge Eierlikör, kannst du diese einfach dazu geben.

Bei größeren Mengen, würde ich die Sahne erst anschlagen und dann langsam den Eierlikör, unter schlagen zugeben, so mache ich es jedenfalls.

Gutes Gelingen.

LG Pummelwib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?