kann man sagen wieviel alkohol am tag oder in der woche noch ok ist, trink gern ein wodka bull longdrink pro tag ist das noch ok oder muss man da schon sorgen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi,

nein, da gibt es keine festgelegten Mengen, weil jeder darauf unterschiedlich reagiert.

Grundsätzlich kann man sagen, dass regelmäßiges Trinken IMMER bedenklich ist, egal wieviel Alkohol das ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du regelmässig trinkst ist es zumindest bedenklich. Solange du nicht das Bedürfnis hast das zu steigern oder du nervös usw wirst wenn du ihn nicht hast ist es aber noch keine Gefahr. Ansonsten ein guter Test um das zu prüfen ist wenn du 6 Wochen keinerlei Alkohol trinkst. Absolut nichts , ohne Ausnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frage deine gehirnzellen wieviel schon vernichtet wurden?

es weis keiner? nur der flaschengeist dann dir was sagen, und das ist immer schöngemalt?

wenn du aufhören willst gibt es hilfe bei jeder suchtberatung aber es gibt eine selbsthilfegruppe bei der es schon viele geschaft haben vom alk weg zu kommen und ein neues schönes leben zu erleben?

https://www.anonyme-alkoholiker.de/

dort findest in ganz Deutschprachigenraum meetings wo du erfahrung kraft und hoffung teilen kannst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine oder regelmäßig trinken kann der Beginn einer Sucht sein. Ich würde dir von so etwas abraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Dir nicht nur wegen der Menge des Alkohols Gedanken machen, sondern auch wegen der Regelmäßigkeit des Konsums.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nicht jeden Tag trinken und mal schauen ob du gut damit klar kommst wenn du z.B eine Woche nichts trinkst.
Dann hast du schon eine gewisse Sucht zu dem Wirkstoff aufgebaut.
Ebenfalls ist wichtig ob du aus Geschmack oder Wirkung alleine trinkst.
Ignoriere einfach mal meinen Nutzernamen bei dieser Antwort...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dir schon Sorgen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es zur zwanghaften Gewohnheit wird, ohne die es nicht mehr geht, ist es schon bedenklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herja
01.08.2016, 16:32

lol, dann ist es schon zu spät ....

1

Auf alle Fälle steht man nicht eines Morgens auf und stellt fest...huch...ich bin ja Alkoholiker.....

Das wird man durch stetiges, langjähriges Üben........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?