Kann man sagen, dass jemand einen "guten" Musikgeschmack hat?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Geschmäcker in "gut" und "schlecht" einzuteilen, davon halte ich nicht wirklich viel. Jeder hat seinen Geschmack, und man kann subjekiv sagen, ob man den Geschmack gut findet, objektiv nicht.
Musik, die anspruchsvoll ist, muss nicht unbedingt für jeden gut klingen. Ich liebe zum Beispiel Opeth und mag so etwas wie One Direction nicht, weil ich One Direction langweilig finde. Ein Fan solcher Musik würde mir aber vielleicht sagen, dass das, was ich höre, einfach nur Krach ist.
Und ich finde auch nicht, dass man Musik objektiv in gut und schlecht einteilen kann. Ich denke mal, dass es schwieriger ist, mit der linken Hand n 9/8-Rythmus mit der Band mitzuspielen und mit der rechten Hand in 4/4 oben drüber, wie es Genesis' Pianist bei Supper's Ready macht,  als zum Beispiel wie z.B. Nirvana ein paar Akkorde runterzuhauen und dadrüber zu singen. Das heißt aber jetzt nicht, dass das oben genannte unbedingt besser ist. Es ist vielleicht anspruchsvoller, aber wie gesagt, besser muss es deshalb nicht sein.
Oder ein anderes Beispiel: ist ein Klavierspieler, der klassisch spielt, eine Orchesterpartitur vom Blatt abspielen kann und technisch richtig begabt ist, dafür aber, sobald es darum geht, einen Ton zu improvisieren, total überfordert ist,  besser oder schlechter als ein Musiker, der keine Noten lesen kann, aber dafür super auf seinem Instrument improvisiert?
Und es kann sein, dass einige 1D nur hören, weil sie so aussehen, wie sie aussehen. Dafür gibt es aber auch genügend Leute, die Nirvana nur hören, weil sie Kurt Cobain so bewundernd finden. Macht dann für die Musik auch keinen Unterschied, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde man kann einen Musikgeschmack Nicht als gut oder schlecht bewerten. Viele würden nämlich den Musikgeschmack als gut bewerten der ihrem am nächsten kommt. So würden zum Beispiel One Direction Fans den Musikgeschmack anderer "Directioner" als gut bezeichnen. Ich persönlich sage immer die Person hat einen anspruchsvollen Musikgeschmack. Für mich wäre das Musik die nicht nur als billiges Massenprodukt produziert wird (wie zum Beispiel der Großteil der Charts) oder ob hinter der Musik Menschen stehen die das wirklich können und es sich im Lied auch so anhört. Ich selbst höre derzeit fast nur the GazettE da mir die Musik sehr gut gefällt und mir liegt. Vor allem im Album DOGMA gefällt mir für düstere Stimmung die die Songs wie eine Einheitslinie durchzieht aber jedes Lied trotzdem vollkommen anders klingt als das andere. Leider ist das bei einem Großteil der Chart Musik nicht mehr so denn oft klingen die Songs alle gleich.

LG NekoChan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andere Menschen für ihren Musikgeschmack auszulachen bzw. zu verunglimpfen ist leider weit verbreitet, das sieht man nur an Schlagerfreunden die sich oft für ihre Musik rechtfertigen müssen oder belächelt werden.

Ich bin zwar kein großer Schlagerfan aber ich finde das nicht okay, weil keiner sich das Recht rausnehmen sollte über die Geschmäcker anderer zu urteilen bzw. diese ggf. zu deklassieren --------> sowas haben mMn nur chronische Meckerfritzen oder solche nötig die sich dadrüber definieren andere irgendwie anzupieschern.. das halte ich für ziemlich armselig!

JEder soll hören was er will. Ich bin keiner der einen jetzt nicht für voll nehmen würde, wenn er z.B. Dieter Bohlen den Beatles bevorzugt oder statt Queen irgendwelchen Chartspop hört. Das soll doch jeder machen wie er will! Selbst wenn jmd. Mucke hört die ich total dämlich & peinlich finde, ist es mir egal.. in meinem Freundeskreis gibt's die unterschiedlichsten Musikrichtungen von Techno-/Schranzfans bis hin zum 08/15-Formatradiofan.. das ist NIE das Thema.. ich finde es oberflächlich Leute an ihrem Musikgeschmack zu "messen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel ist es ja so, daß jeder vom anderen behauptet, er habe einen guten Musikgeschmack, wenn die Musikrichtung der seinen nahekommt. Haben die Hörer von Volksmusik einen schlechten Musikgeschmack? Volksmusiker unter sich würde alle behaupten, sie hätte einen ausgezeichneten Musikgeschmack, aber die anderen, die, die Schlagermusik hören, die ...... und nur die haben einen schlechten Musikgeschmack. Schlagerfans behaupten evtl., daß die Fans der Rockmusik einen ganz, ganz schlechten Musikgeschmack haben. Und so streiten sich die Nationen und Generationen über etwas, worüber man überhaupt nicht streiten kann. Weil über Geschmack läßt sich bekanntlich nicht streiten. Ich finde es einfach nur vermessen, wenn jemand behauptet, ich hätte einen schlechten Musikgeschmack, nur weil er sich von seinem Geschmack unterscheidet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich selber bin Metal-Fan - da ich auch mehrere Jahre selbst Musik gemacht habe ist mein Ansatz ein anderer. Zum einen ist GUT natürlich immer relativ- ich würde eher von Ahnung von Musik oder von analytischem Hören sprechen. Ahnung hat meiner Meinung nach derjenige, der auf das musikalische Können achtet, bzw. wie gut die Instrumente gespielt werden und wie gut die Gesamtkomposition ist. In der Charts sind ja auch immer wieder Rock oder Metal vertreten - aber Vieles ist aus meiner Sicht einfach musikalisch schlecht. Gerade Schlager oder Volksmusik sind ein schlechter Witz- ich schätze aber auch als Metalfan Jazz oder Klassik- weils da einfach extrem gute Musiker gibt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein kann man nicht. nur weil du rock oder was auch immer magst ist dein musikgeschmack nicht "gut" oder "besser" als jemand, der charts hört. Wieso sollte es auch so sein? weil du das so sagst oder gibts eine logische begründung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LollipopP23
05.11.2015, 14:02

Nicht wirklich. 

0

Gute musik ist relativ.... Ich mag zum beispiel trap und dubstep... Andere hassen es....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich nicht, weil ja jedem seine Musik gefallen muss und es die anderen nicht zu kümmern muss. Ich würde auch jemanden nicht deswegen verurteilen oder auslachen, nur weil er z.B. Techno oder Schlager hört, was ich beides absolut nicht haben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xBlackDahliax
05.11.2015, 14:02

Ja so sehe ich das auch... Ich denke man kann höchstens sagen, dass jemand Ahnung von guter Musik hat oder eben nicht, aber Geschmack ist da auf einer anderen Ebene.

1

Ich selbst kann einen Musikgeschmack nur aus meiner Sicht bewerten, also Daumen rauf oder runter.

Eine andere Person kann dieselbe Musik eben so bewerten wie ich oder auch ganz anders.

Es ist immer Ansichtssache. Es gibt keinen Maßstab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, Leute die Rock und so hören haben keine Ahnung  und dies one dierection oder wie du das nennst ist Fake und hören vlt nur Mädchen . Gute Musik ist tallava

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und ein One Direction Fan würde genau das Gegenteil sagen, also NEIN man kann einen Musikgeschmack nicht nach gut oder schlecht beurteilen. Geschmäcker sind eben verschieden und genau das ist auch gut so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LollipopP23
05.11.2015, 14:04

Ja aber One Direction ist beliebt weil sie aussehen wie sie aussehen

0

Was möchtest Du wissen?