Kann man sagen dass im Menschen alle Standardaminosäuren Proteine bilden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Peptide heißt in dem Sinne einfach das dort AS in Peptidbindungen zsm geknüpft sind. Man kann Peptide dann anhand ihrer Anzahl verknüpfter Aminosäuren als Dipeptid, Oligopeptid, Polypeptid oder Protein bezeichnen :) 

Proteinogene Aminosäuren werden direkt in ein Protein eingebaut. Aber nicht alle proteinogene AS müssen in einem Protein vorzufinden sein. Zu dem können die AS im Protein nochmal verändert werden (z.b. durch Glykolisierung) 

Ja es gibt so viele unterschiedliche Proteine im Körper!! Z.B. Keratin -Hauptbestandteil des Haares, Aktin - wichtiger Bestandteil in Muskeln, Enzyme sind Proteine, Hormone, Signalstoffe, Strukturproteine, Faserproteine und und und - Der Körper besteht praktisch nur aus Proteinen :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SebastianJu2
29.05.2016, 18:29

Danke schonmal. Aber du schreibst proteinogene AS werden in ein Protein eingebaut. Ich denke Peptide und Proteine SIND Ketten von AS oder nicht?

Und wenn man pflanzliche Proteine betrachten würde dann würden die auch noch aus anderen AS bestehen? Es wären dann aber trotzdem noch Proteine.

0

Das entscheidende Wort hier ist "proteinogen". Es gibt 20 proteinogene Aminosäuren und aus diesen 20 werden Proteine snythetisiert. Es gibt noch viele andere AS, aber eben nicht für die Proteinbiosynthese.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SebastianJu2
29.05.2016, 18:32

Neuester Stand den ich gefunden habe sind wohl 23 proteinogene Aminosäuren im Menschen. Wenn du synthetitisiert schreibst dann heißt das herstellen? Proteinbiosynthese ist dann also nichts anderes als dass die kanonischen AS eine Kette bilden?

0

Was möchtest Du wissen?