Kann man Sachen in Kali Linux auch in Debian verwenden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo

Kann man Sachen in Kali Linux auch in Debian verwenden?

Ja das kann man, und logischerweise auch in jeder anderen Distribution!

soweit ich weiß, ist Kali Linux auf Debian basiert

Das stimmt wohl :-)

Man kann statt dessen aber auch Blackarch nehmen und sich dann nie mehr darum kümmern müssen eine neuere Version zu installieren.

Es gibt Scripts und Tools in Kali Linux.... Könnte man diese in Debian auch benutzen ?

Ja das kann man, und logischerweise auch in jeder anderen Distribution (eventuell mit leichten Anpassungen)

Was ist der Nachteil von Debian ?

Im Vergleich zu Kali? - Das man die gewünschten Softwarepakete selbst installieren muss, mitsamt allen Abhängigkeiten.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Ubuntu gibt es PPAs, die man einbinden kann, dann gibt es alle Programme in Kali auch in Ubuntu.

https://launchpad.net/~wagungs/+archive/ubuntu/kali-linux

Jedoch kann es passieren, dass einige Programme nicht richtig laufen, da noch einiges händisch nachkonfiguriert werden muss. Und ebenso kann man sich sein Ubuntu zerschießen, wenn man nicht weiß was man tut.

Letztendlich ist es egal welche Distribution man benutzt. Kommt nur auf den Hautpzweck an und von wie weit man sich diesem annähern muss.

Viele wollen unbedingt Kali haben, weil man damit so viel anstellen kann, kommen aber nicht mal mit einem Einsteigerlinux gut klar. Dann kommen hier ständig fragen wie "Kali neben Windows 10, geht das?" usw.

Lieber erst mal so Erfahrungen sammeln, dann weiterschauen. Hat man die Erfahrungen gemacht, kann man sich ohne Probleme sein Kali so einrichten, dass damit alles geht, wie mit Ubuntu, Mint oder Debian. Und auf diesem Weg gibt es auch weniger Probleme (persönliche Erfahrung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, tu es. Kali Linux ist nicht für die reguläre Benutzung gedacht, wenn du hin und wieder experimentieren möchtest, aber das System für viele Zwecke verwendest ist der von dir beschriebene Weg viel sinnvoller. Und man lernt viel mehr dabei. Wenn du dich mit den Tools auskennst, ist es natürlich praktischer alles gebündelt auf einem Live-system zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?