Kann man Sachaufgaben zu Gleichungen lösen lernen oder muss man dafür logisch denken können

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit der richtigen Strategie kann jeder lernen, solche Aufgaben zu lösen. Das entscheidende ist, alle Informationen zu identifizieren und sie dann in Formeln umsetzen.

In deinem Beispiel sind die Informationen:

"Anton IST 4 Jahre ÄLTER als Charly" "Beate IST 6 Jahre JÜNGER als Charly" "Das Durchschnittsalter von Charly und Anton IST GLEICH GROSS wie das Alter von Charly und Beate zusammen"

Überall wo "ist" steht, gibt es eine Information.

Das muss man dann systematisch umschreiben in Gleichungen, und dabei muss man wissen, was "Durchschnittsalter" ist. Nennen wir Anton A, Beate B und Charly C, dann ist das Durchschnittsalter von C und A: (C + A) / 2, und dann wird das:

  • A = C + 4
  • B = C - 6
  • (C+A) / 2 = C + B

Wenn man den Schritt geschafft hat, sollte man systematisch jeweils eine Gleichung in die nächste einsetzen, bis man die Lösung hat. In diesem Fall könnte man in der dritten Gleichung für alle A "C + 4" einsetzen und für alle B "C-6" einsetzen und dann hat man EINE Gleichung mit EINE Unbekannte. Wenn man dann C weiß, sind A und B nicht weit.

asdyff 15.02.2015, 21:47

Ich hab es verstanden, danke!!!

0

A=Anton
B=Beate
C=Charly

C + 4 = A
C - 6 = B

(C + A)/2 = C + B
(C + A)/2 = C + C - 6 |2
(C + A) = 2C + 2C - 12
A = 3C - 12
C + 4 = 3C - 12
4+12 = 2C
16 = 2C
8 = C

C + 4 = A
8+4 = A
12 = A

C-6 = B
8-6 = B
2 = B

Probe:
(C + A)/2 = C + B
(8+12)/2 = 10
20/2 = 10

asdyff 15.02.2015, 21:47

Hab es verstanden, danke!!

0

Was möchtest Du wissen?