Kann man russische Staatsangehörigkeit beantragen, wenn man in Deutschland geboren ist?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Um mal eins klarzustellen... Mir geht es teilweise selbst so! Warum die Deutschen immer solche Vorurteile haben wegen dem Wodka und so?! Ich verstehe wie es ihr geht, das Herz und die Seele wollen nach Russland und da ist ihnen der Kopf egal:/ "die russische Seele ruft", das sagte meine Mutter immer zu mir:) ich hab es früher nie verstanden, doch mittlerweile geht es mir auch so! Das kann kein Deutscher verstehen (das ist nicht abwertend gemeint), aber wenn Mutter Russland ruft, dann ist das so... Deshalb brauch man hier keinen beleidigen! Um diesen Drang zu spüren muss man nicht oft dort gewesen sein, denn Heimat fließt in den Adern und steht nicht auf dem Pass... Vielen werden das leider nie verspüren und selbst erkennen, wie bedrückend das ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KunniMAMA
06.08.2015, 16:07

Eine sehr schöne Antwort!

0

Stelle dir bitte vor, wenn du dort leben würdest, dass du nur die Deutsche wärst und keine von ihnen. Vermutlich würdest du nicht mal ihre Sprache so sprechen wie sie, weil du nicht mit ihnen aufgewachsen bist. Du kennst dieses Land nur von den Erzählungen deiner Eltern oder vielleicht von Besuchen bei der Oma in den Ferien. Kasachstan ist das Heimatland deiner Eltern. Deine Heimat ist aber Deutschland. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ab 18 nach Russland auswandern. Du hast zwar kein Recht auf die russische Staatsbürgerschaft, kannst diese aber beantragen. Bei der russischen Botschaft in Berlin oder an einem Generalkonsulat der russischen Föderation erhältst du genauere Auskunft

http://www.russisches-konsulat.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Russland wurde oder wird bald ein Gesetz verabschiedet, das besagt, dass alle ehemaligen Staatsbürger der UDSSR sowie deren Nachkommen die russische Staatsbürgerschaft beantragen können. Wenn dieses Gesetz also bald in Kraft gesetzt wird kannst du nach Russland ziehen und die russische Staatsbürgerschaft erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aptem
17.04.2013, 18:38

WENN es in der Form verabschiedet wird.

0

@ KPb/CA

du bist doch selber Deutscher und dir passt das Essen nicht ? (Spätzle und co, tonnenweise Bier).

Gibt es nur das Essen bei dir oder auch noch andere Sachen?

Reicht dir ein Bier nicht, oder möchtes Du Wodka? Gibt es hier auch

Wenn du hier unzufrieden bist, wo es so viele Sorten von Essen, über 150 Sorten Brot gibt und vieele andere Möglichkeiten , von der gesundheitlichen Versorgung einmal abgesehen im Gegenteil zu Rußland,

dann musst du eben auswandern, in deine Heimat die du so sehr vermisst, obwohl du doch in Deutschland geboren bist?

Dann wirst du in Rußland auch nicht zufrieden sein, denn du nimmst dich überall selber mit und die Unzufriedenheit kommt aus dir selber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KPbICA
17.04.2013, 15:40

Ich trinke keine Wodka, muss ich des jetzt unter jede Antwort schreiben. Immer wenn ihr deutsche an Russland denkt, kommt euch gleich Wodka in den Kopf!!! Ich versteh euch deutsche nicht............

3

In 2 Jahren darfst Du nach Russland auswandern auch ohne Erlaubnis Deiner Eltern. Recht auf russische Staatsbürgerchaft hast Du keins erstmal, höchstens auf die kasachische. Du kannst natürlich in Russladn die Einbürgerung beantragen wie jeder Mensch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer zwingt dich, gegrillte Würstchen, Spätzle zu essen und tonnenweise Bier zu trinken?

Du hast in jeder Stadt Geschäfte, in denen russische Produkte verkauft werden. Hol dir dort, was dir schmeckt und sein froh, dass du hier keinen Alkohol bekommst (bekommen solltest). Oder willst du eine(r) von denen werden, die mit 40 an Leberzirrhose sterben?

Und Heimweh kannst du ja wohl nicht haben, wenn du hier geboren wurdest. Heimweh hat nur jemand, der sich erinnert. Denk mal darüber nach, dass du eventuell in Russland oder Kasachstan diegleichen Probleme hättest wie hier. Vielleicht erkennst du dann auch die Gründe für dein sogenanntes Heimweh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeVau
19.04.2013, 19:42

Ich denke, da hilft keine Argumentation. Die einzige Therapie, die helfen könnte, wäre dort zu leben. In der dortigen Realität angekommen, dürfte sie erst in der Lage sein, zu beurteilen, was sie wirklich will.

1

Das einfachste ist du gehst zum Einwohnermeldeamt und läßt mal nachschauen was dort tatsächlich steht bei der Staatsangehörigkeit von dir und deinen Eltern.

Interresant wäre auf welchem weg du deutsch geworden bist. Per Geburt nur wenn deine Eltern vor deiner Geburt deutsche waren, ansonsten kann es nur ne Einbürgerung gewesenm sein.

Und danach kann man deine Frage beantworten. Eventuelöl hast du bereits die russische, kasachische oder Ukrainische sta.

Ansonsten dje Russen nehmen doch jeden - siehe Depardieu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die russische Staatsangehörigkeit wirst Du nicht so einfach bekommen, da Deine Eltern die kasachische hatten. Genauere Auskünfte kann Dir das nächste russische Konsulat bzw. die russische Botschaft erteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man in Deutschland geboren ist, ist man noch lange kein Deutscher. Warum haben deine Eltern die Deutsche Staatsangehörigkeit (so unpatriotisch)? Frag mal beim Konsulat nach, ob du die Ukrainische und die Russische beantragst, denn deine Eltern kommen aus diesen Ländern (obwohl sie die geändert haben).

http://www.russland-infos.com/Russische-Konsulate.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du würdest dich wundern, wie kannst Du Deine Heimat vermissen, wenn du in Deutschland geboren bist, meinst Du wirklich, dort ist alles in Butter? Sei froh, dass Du Deutscher bist und wenn nicht, dann versuche mit 18 nach Russland auszuwandern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann beeile dich, dass du nach Russland zu Wodka und Borschtsch kommst wenn du weder Bier noch Grillwurst magst. Das mit der Staatsangehörigkeit kannst du dann dort regeln. до свидания

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KPbICA
17.04.2013, 15:37

Ich trink keine Wodka, hab ich doch schon mal geschrieben!!!

1

Ich glaube, dass es dir hier keiner Beantworten kann. Ruf mal in der Russischen Botschaft an. Die haben doch immer Sprechstunde und so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KPbICA
17.04.2013, 15:20

Und wo ist russische Botschaft???

0

...beantragen kannst du viel; die Frage ist, ob die dich wollen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja bist du jetzt weg gezogen???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst sie beantragen, aber ich sag gleich schon eins. Nur weil du glaubst deine Eltern aus der UdSSR kommen, heißt es noch lange nicht das du Russin bist. Wenn ich mich nicht irre, dann bist du diese WeLoveRussia Userin und dein russisch ist Grotten schlecht. Du überlebst doch nicht 1 Jahr, du kommst wieder zurück weil du die Kultur nicht verstehst. Glaubst du in Russland wird nur Wodka getrunken und Olivee gegessen? Du hast dich geirrt. Wie oft warst du in Russland? Wie lange warst du dort? Du bist nicht mal dort aufgewachsen und Ausländer werden nur mit Geld akzeptiert, denn sie steuern etwas für die Wirtschaft bei. Solche möchtegern Russen wie du, kommen min. nach einigen Jahren wieder nach Deutschland zurück und verfluchen Russland.

Tue dir selber ein gefallen. Lern erst lesen, schreiben und sprechen und dann geh nach Russland mit "Ой бля, твой хер у меня в жопе застрял." kommst du nicht sehr weit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KPbICA
17.04.2013, 20:57

Ich schwör man was willst du schon wieder hier!? Des geht dich ein scheiß an wo ich leben will, wenn ich will zieh ich nach Afrika, des ist nicht deine Sache!!! Und des geht dich ein schei* an ob ich russisch kann oder nicht oder sonst was!!! Und bitte antworte NIE auf meine Fragen. Außerdem wollte ich eine gescheite Antwort und keine dummen Kommentare von so Möchtegernrussen, die kein Plan haben. Aber Hauptsache dummes Kommentar abgeben! Wenn man des nicht weiß dann soll man auch nix schreiben!!!

2

Also ich kann ja verstehen, dass man die deutsche Kultur nicht mag, aber was hast du gegen Spätzle und Bier (musste mich bei dem Satz so totlachen :D)? Ist doch deine Sache, was du isst/trinkst.

Was findest du denn hier nicht gut, was du deiner Meinung nach in Russland findest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KPbICA
17.04.2013, 15:27

Bier ist das eglickste was es gibt, als ich das erste mal in meinem Leben Bier getrunken hab, dachte ich ich werd gleich ko.tzen............

3

Was möchtest Du wissen?