Kann man Romaji (Japanisch) lernen mit Hilfe einer Software/Buchs -wenn ja, hat jemand schon Erfahrungen und evtl hilfreiche Kaufempfehlungen?

3 Antworten

Romaji musst du nicht lernen, da es sich um die lateinische Schrift handelt, die du ohnehin täglich benutzt.

Solltest du dagegen die japanische Sprache lernen wollen und dabei über Touristenvokabular hinausgehen wollen, sind Lehrbücher allein in Romaji ungeeignet.

Im Japanischen gibt es viele ähnlich klingende Worte, die sich nur durch die unterschiedliche Schreibung klar unterscheiden.


Wenn du also tatsächlich Japanisch lernen willst, kommst du nicht darum, alle drei in Japan gebräuchlichen Schriftsysteme - Kanji, hiragana und katakana - zu erlernen.

Wenn man beispielsweise die Vokallänge des Begriffs "koshi" weder durch ein Makron - also "kōshi" - noch durch ein "u" - also "koushi" - deutlich macht, geben sich in der Romaji-Schreibung unglaublich viele Bedeutungen

  • Opfergeld
  • Photon
  • absterben
  • Kalb
  • Sänfte
  • Hüfte
  • Schulgeschichte
  • Hafenstadt
  • Erneuerung

Da sich der Sinn des Begriffs gerade bei Texten in Romaji nicht immer ergibt, kann es erhebliche Verständnisprobleme geben.

Das Erlernen der beiden japanischen Silbenschriften, sowie der Kanji, ist also auf jeden Fall erforderlich, um ggf. durch die Schrift die gesuchte Bedeutung zu verstehen.

Wie hier schon gesagt wurde, korrigiert dir auch kein Buch der Welt deine Aussprache.

Der Besuch eines Japanisch-Unterrichts, etwa an einer Volkshochschule, ist nach wie vor empfehlenswert, korrigiert doch der menschliche Lehrer umgehend Fehler und steht für  Rückfragen zur Verfügung.

1

zum üben sind Bücher geeignet - um sich komplett eine so schwere Sprache beizubringen aber nicht

Lesen/schreiben geht evt noch - aber sprechen? Wer korrigiert deine falsche Aussprache? Das Buch kaum.

Na, immerhin hast du nicht "Romanji" geschrieben. ^^

Mein Tipp: Lern auf jeden Fall erst mal Hiragana und Katakana. Dann hast du eine viel breitere Palette an Lehrbüchern, auf die du zugreifen kannst. Nur in Rōmaji zu lernen bringt nicht unerhebliche Nachteile mit sich.

Die meisten guten Lehrbücher setzen die Kenntnis der Kana voraus oder versuchen sie zumindest ganz am Anfang zu vermitteln. So kannst du auch gleich sehen, ob du die nötige Motivation hast, die Sprache ernsthaft zu lernen oder ob du schon an dieser Stelle aufgibst.

Ansonsten... Was Enzylexikon gesagt hat. ;D

Was möchtest Du wissen?