Kann man Rohmilch einwecken?


20.08.2020, 15:54

Danke für die Antworten aber das war mir auch schon alles klar... ich trinke die Milch normalerweise ohne sie zu erhitzen. Aber ich möchte sie gerne länger haltbar machen. Dass das dann keine Rohmilch mehr ist ist mir bewusst. Darum geht es mir aber nicht. Ich möchte einfach den Bsuern weiterhin unterstützen und ungern die Milch aus dem Supermarkt kaufen. Aber darum geht es hier ja garnicht. Ich möchte einfach nur wissen wie ich die Milch mit Hilfe eines Weck-Kochtopfs haltbar machen kann und ob das schon mal jemand hier gemacht hat...

Was ist einwecken?

Beim Einwecken werden Lebensmittel in Gläser im Wasserbad sterilisiert, dabei werden Keime abgetötet und es entsteht ein Unterdruck im Glas. So werden sie monatelang haltbar.

3 Antworten

Danke für die Antwort aber das war mir auch schon klar... ich trinke die Milch normalerweise ohne sie zu erhitzen. Aber ich möchte sie gerne länger haltbar machen. Dass das dann keine Rohmilch mehr ist ist mir bewusst. Darum geht es mir aber nicht. Ich möchte einfach den Bsuern weiterhin unterstützen und ungern die Milch aus dem Supermarkt kaufen. Aber darum geht es hier ja garnicht. Ich möchte einfach nur wissen wie ich die Milch mit Hilfe eines Weck-Kochtopfs haltbar machen kann und ob das schon mal jemand hier gemacht hat...

Also erhitzt du die Milch? wie hoch? 80° C? 100° C? Dann ist es keine naturbelassen Milch mehr sondern normale Milch denn die wird ja bekanntlich auch erhitzt um Bakterien zu töten und um als Trinkmilch in den Handel zu kommen.

Nur wird die Milch in der Molkerei nur kurz erhitzt und gleich wieder runtergekühlt. Du wirst sicher länger als ein paar Sekunden erhitzen und auch langsam abkühlen.

Also so richtig Sinn macht das aus meiner Sicht nicht. Aber gehen tut es.

Wenn Du Rohmilch einwecken willst, ist es am Ende keine Rohmilch mehr, sondern Sterilmilch. Wirtschaftlich gesehen, ist es für dich billiger H-Milch oder Sterilmilch zu kaufen, da Du die großtechnischen Anlagen nicht hast. Hier nochmal ein paar Infos: https://www.milch-nrw.de/informieren/verbraucher/ehec/

Was möchtest Du wissen?