Kann man Ritalin VEREINZELT zum Lernen einnehmen, an der Prüfung aber nicht?

6 Antworten

Ritalin ist ein Psychopharmaka und fällt unter das Betäubungsmittelgesetz. Das bekommt man nicht so einfach und sollte auch nur mit ärztlicher Begleitung eingenommen werden. Wenn man es einfach mal so nimmt kann es komplett gegensätzlich wirken. Bitte mach das nicht!!!!

du solltest es nur nehmen wenn du ads/ adhs sonst bringt es dir höchstens lästige Nebenwirkungen(Kopfweh,Übelkeit ...) .Falls du an einer der oben genannten Krankheiten leidest solltest du es langsam hoch dosieren und es täglich nehmen

lg

mona

Ritalin wird dir nicht viel bringen. Wenn du die gewöhnlichen Mengen einnimmst, wirst du vermutlich einfach aufgekratzt sein, so als hättest du viel Kaffee getrunken. Wenn du mehr einnimmst, wirst Dubai nicht besser lernen können. Du machst di nur den Körper kaputt.

Also mein Tipp setzt dich hin und lerne oder trinke einfach einen dreifachen Espresso, der hat die selbe Wirkung auf gesunde Menschen, wie ritalin.

morgen Prüfung, nichts gelernt, was tun?

Hallo liebe Studenten hier auf gutefrage, ich habe morgen um 8:00 eine Prüfung. Allerdings haben mich gravierende private Probleme davon abgehalten ordentlich zu lernen. Da ich, bevor die Frist zur Abmeldung abgelaufen war, noch nicht diese privaten Probleme hatte, konnte ich mich nicht mehr rechtzeitig abmelden. Die Prüfung morgen ist also ganz sicher mein 1. Versuch (von 3).

Realistisch gesehen werde ich also morgen total versagen. Nun frage ich mich: ist es sinnvoll hinzugehen, sich die Klausur anzuschauen und wie der letzte Versager nach 20 Minuten den Raum zu verlassen? Oder sollte ich mich direkt auf den Nachschreibtermin (erst im nächsten Semester) fokussieren ?

Bin etwas unsicher, was dort die bessere Entscheidung ist.

mfG aiden

...zur Frage

Schlaflos wegen Ritalin - Am Morgen Kaffee empfehlenswert? ABSCHLUSSPRÜFUNG

Ich will mich kurz fassen Ich habe heute morgen eine sehr wichtige Abschlussprüfung Ich bin sehr gut vorbereitet

Ich konnte die ganze nacht kaum schlafen, vielleicht gesamt 2 Stunden. Ich gebe die Schuld daran jetzt mal meinem Ritalin das ich sehr unregelmässig zum lernen nehme (so 1x pro monat), sowie der nervosität/prüfungangst.

ich nahm gestern 2 pillen um ca 12 uhr mitttags

In ca 1 Stunde beginnt die Prüfung und ich bin (wie schon die ganze nacht) hellwach

Dennoch bin ich es mir nicht gewohnt kaum zu schlafen und habe angst, das die müdigkeit während der 2stündigen Prüfung plötzlich eintrifft

ritalin werde ich definitiv keins nehmen jetzt

nun habe ich mir überlegt nen kaffee zu trinken, um auf nummer sicher zu gehen das ich aufjedenfall nich müde werde.... aber irgendwie hab ich angst das ich dann total hypere da das ritalin mich immernoch (17h nach einnahme) so extrem aufputscht

was empfieht ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?