kann man rgb bilder auch drucken?

5 Antworten

Diese Frage ist zwar schon alt, aber ich will mal was dazu schreiben, denn ich habe dasselbe Problem. Ich bin Maler und fotografiere meine Werke - Ölbilder - mit der Kamera ab. Auf dem PC sieht das dann - mit leichten Korrekturen - sehr original aus. Meiin Drucker schafft das auch noch so einigermaßen, wobei der mir zu rotstichtig ist, also nehme ich vor dem Druck Magenta raus.

Problem ist die Erstellung von Werbematerial. Broschüren, Flyer, etc pp... Digitaldruck wandelt um von RGB Farbmodus in CMYK-Farbmodus und dann sieht das Ergebnis ganz schrecklich aus. Aus 15 verschiedenen Grüntönen im RGB-Modus wird im CMYK-Modus ein schrilles Grün. Für mich als Maler nicht zu vertreten, solche Produkte irgendwo in Druckauftrag zu geben. Ich will möglichst originalgetreue Broschüren, Flyer etc pp...

Eine Lösung für dieses Problem habe ich noch nicht gefunden. Leider. FAlls jemand hier was weiß, gerne, her damit. Ich sage allerdings direkt, was ich nicht mache: Bildschirm kalibrieren und irgendwie mit Fotoshop irgendwas in stundenlanger Frickelsarbeit angleichen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie aus einem schrillen, ungewandelten Grün mit Fotoshop wieder durch Bearbeitung, die vorher vorhandenen 15 verschiedenen Grüntöne entstehen sollen. Das geht schlicht nicht.

Fazit: Digitaldruck - also Druck im CMYK-Modus - ist grauslich und zu vermeiden. Fragt sich nur, wie wirklich gute Kunstbücher gedruckt werden. Die sind ja auch farblich ziemlich originalgetreu.

Viele Grüße, G. Steinbach

RGB= Additive Farbmischung (das heisst die Farben (Lichter) werden einander beigefügt und die Summe aller Farben (RGB) ergibt Weiss). Beispiele dafür sind Bildschirme oder TV, wenn man ganz nahe geht und hinschaut, sieht man die einzelnen Roten, Grünen, und Blauen 'Lämpchen'.

CMYK= Subtraktive Farbmischung (das heisst das Licht wird von der Oberfläche (Papier) absorbiert (umgewandelt in Wärme) und nur ein Teil davon wird reflektiert. Umso mehr Farben auf dem Papier umso weniger Licht wird reflektiert, das heisst, die Summe aller Farben (CMYK) ergibt Schwarz). Fast alles was wir sehen sind diese Reflektierten Farben. (Nebenbei: Eigentlich ist die Welt ganz Weiss. Nur brechen die verschiedenen Weissen Farben das Licht in unterschiedliche Wellenlängen die wir dann als Farben wahrnehmen)

Wenn also eine Oberfläche das Licht nicht selber generiert (wie ein Bildschirm oder TV) handelt es sich immer um die Subtraktive Farbmischung (CMYK). Daher muss man die Bilder bei jedem Druck, immer in den CMYK Farbraum umwandeln. Da der Farbraum Im CMYK jedoch kleiner ist als die RGB Farbräume, flachen die Farben bei der automatischen Umwandlung meistens ab. Man kann sie jedoch nachträglich im CMYK Farbraum mit Programmen wie Photoshop nachbessern/optimieren.

Falls sich noch jemand zu dieser Frage verirrt und genau wissen möchte, warum es RGB und CMYK überhaupt gibt und was das bedeutet:

https://www.youtube.com/watch?v=olagwX60ahc

Wie Bilder im Passfotoformat ausdrucken?

Habe einen Mac und würde gerne ein Foto von mir im Passfotoformat ausdrucken und bin wirklich am verzweifeln... Wie kann man das machen? Danke schon mal für eure Hilfe!!

...zur Frage

Wie überprüfe ich ob eine JPEG Datei in RGB oder CMYK ist?

...zur Frage

Schwarz-weiß Bilderdruck in CMYK ohne Farbstich möglich?

Ich möchte für eine Broschüre auch schwarz-weiße Bilder nutzen. Die Broschüre wird in CMYK gedruckt. Ich habe so viele verschiedene Möglichkeiten gelesen schwarz-weiße Bilder ohne Farbstich zu drucken und bin verwirrt. Gibt es eine alpgemeingültige Möglichkeit die schwarz-weiß Bilder in CMYK zu drucken? Wie muss ich sie vorher bei Photoshop bearbeiten? Graustufen besitzen nicht genug Tiefe und sind flau, CMYK Bilder können einen Farbstich beim Druck erzeugen. Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Welcher Laserdrucker/Lasermultifunktionsgerät für Mac mit Duplex?

Liebe Community,

ich suche einen Laserdrucker bzw. am besten ein Laser-Multifunktionsgerät.

Das Gerät soll können:
- Laserdruck
- Schwarz/Weiß reicht
- Netzwerkfähig (am besten WLAN)
- Duplexdruck, der am Mac automatisch funktioniert.
- Automatischer Dokumenteneinzug (ADF) mit beidseitigem Scannen
- Fax

- Optional: erschwinglich ;-)

Für Tipps bin ich sehr dankbar. Leider habe ich in erschwinglichen Regionen bislang vor allem keinen automatischen Duplexdruck am Mac gefunden, was aber zum Papierschonen wichtig ist.

...zur Frage

CMYK oder RGB bei Digitaldruck?

In welchem Format muß ich Dateien bzw. Fotos rausgeben, wenn ich etwas digital drucken lassen möchte?

...zur Frage

Was sind die Unterschiede zwischen CMYK, RGB und Pantone-Farben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?