Kann man rechtliche Probleme bekommen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

HeyJoHo, nein, denn so banal es auch klingen mag, im Paragraphen §§ 28 ff. UrhG steht geschrieben, dass der Erschaffer eines künstlerischen Stückes solange der Urheber davon bleibt, bis er gestoren ist. So die Regel zumindestens in Deutschland.

Und selbst wenn dies der Fall ist, können laut Paragraph §§ 31 ff. UrhG lediglich Lizenz - und/oder Nutzungsrechte freigestellt werden, ist dies nicht der Fall bleibt das künstlerische Stück für immer in Besitz des Urhebers, sofern es von der Staatsanwaltschaft oder einem Richter nicht zur Aservation frei gegeben wurde

Auch wenn die meisten Nutzer höchstens einen bösen Kommentar unter das "geklaute" Bild posten, solltest du trotzdem vorsichtig sein, denn das Recht Dich Anzuzeigen haben die Eigentümer trotzdem.

Ausserdem ist dies nach meinem Wissensstand ein Antragsdelikt, und somit keinesfalls über -als auch unterzubewerten. Fakt ist: lieber vorher Fragen, bevor du Dich tatsächlich strafbar machst!

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen,

~Savix

Generell: Verbreitung von Werken die nicht die deinen sind, stellt einen Verstoß gegen das Urheberrecht dar. Abmahnungen in solchen Fällen liegen je nach Schöpfungshöhe des Werkes bei einigen hundert bis tausend Euro pro Bild.

Zusätzlich verstößt du gegen das Recht am eigenen Abbild, wenn du Fotos von Personen ohne deren Zustimmung nutzt oder öffentlich zugänglich machst. Hier geht der Weg zumeist über das Zivilrecht.

Ohne ausdrückliche, schriftliche Erlaubnis machst du mit fremden Bildern überhaupt nichts. Maximal hast du das Recht sie auf dem Computer zu speichern. Bereits das Ausdrucken stellt einen Rechtsverstoß dar.

DerDrummer96 12.06.2014, 18:54

Wenn ich zB ein (c) DerDrummer96 in die Bildbeschreibung gebe, wäre das erlaubt?

0
Limearts 12.06.2014, 18:56
@DerDrummer96

Nein. Dies kann höchstens eine zusätzliche Auflage sein, die Urheber anstellen können, um dir eine Genehmigung zu erteilen.

Die oder der Urheber ist die einzige Person die darüber entscheiden darf wer etwas mit ihrem Werk anstellt und in welcher Form. In seltenen Fällen werden Bilder unter einer quelloffenen / freien Lizenz veröffentlicht (zB Creative Commons, Gemeinfrei), die von vornherein festlegt unter welchen Auflagen ein Werk genutzt werden darf. Dies steht dann allerdings ausdrücklich bei dem jeweiligen Motiv dabei und trifft auf weniger als 0,x% aller Bilder im Netz zu.

Wenn du Werke nutzen willst, nimmt Kontakt zum Urheber auf (muss nicht der Betreiber einer Seite sein. Auch diese kann nur ein Nutzungsrecht haben) und bitte schriftlich um Genehmigung im gewünschten Rahmen.

1

Wenn diese Person damit einverstanden ist, ist es rechtlich gesehen in Ordnung. Wenn du gegen den Willen der Person das machst, ist es nicht rechtlich und du musst die Bilder entfernen. Könntest auch eine Quellenangabe dazu schreiben.

DerDrummer96 12.06.2014, 18:51

Also mit Quellen angabe sollte es funktionieren?

zB

(c) DerDrummer96

?

0
Limearts 12.06.2014, 18:53

Eine Quellenangabe gibt keine Rechte und entbindet auch in keiner Weise. Viel eher legt man damit im Zweifelsfall noch offen, dass man sich seines Verbrechens bewusst war.

Ausschließlich die schriftliche Genehmigung der Urheber ist die Erlaubnis irgendetwas mit einem Bild anzustellen. Die Pflicht eine Quellenangabe anzubringen kann eine zusätzliche Auflage sein, damit der Urheber dieses Recht überhaupt einräumt.

Überspitzt wäre eine Quellenangabe auf einem unerlaubt genutzten Werk so, als würdest du bei einem gestohlenen Wagen auf die Karosserie schreiben, wo du den Wagen hast mitgehen lassen.

0
PhantomII 12.06.2014, 19:00
@Limearts

Das mit der Quellenangabe war mir nicht bewusst. Aber gut zu wissen, Danke! ;-)

0

Finger weg von fremden Werken, Kann extrem teuer werden und je bekannter die Person umso eher wird der "Diebstahl" auffallen. Dann hagelt es eine Abmahnung. Quellangabe macht die Sache dann noch schlimmer, weil du dann gewusst hast das es nicht rechtens ist.

Fazit... Fragen oder Finger weg von fremden Eigentum �? wie im echten Leben halt

Du könntest höchstens die Person fragen, von der die Bilder sind, ob das okay ist. Wenn ja, kannst du es machen. Und solltest natürlich dazuschreiben, dass sie nicht von dir sind. Wenn nein, dann lass es lieber.

Nein, das darfst du nicht. Die Person kann dich in dem Fall wegen Verstoß gegen das Urhebergesetz anzeigen, da du keine Rechte an dem Bild hast.

Nein , darfst du ohne ihr Einverständnis leider nicht .

DerDrummer96 12.06.2014, 18:52

Das Problem ist das die ca 20k follower hat ..

Sollte ich sie fragen, wird niemals eine Antwort kommen ;)

0
Savix 12.06.2014, 19:08
@turndownforwhat

Im Zweifelsfrei einfach die Finder davon lassen, denn kein Bild der Welt ist es wert, sich strafbar zu machen!

0

Was möchtest Du wissen?