Kann man rauchen und Alkohol trinken und trotzdem gescheit kraftsport machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo!

Schafft man trotzdem ein Guten Körper zu bekommen

Sicher, ist halt nur schwerer und weniger gesund. Kommt auch immer auf die Menge an. 

Auch für den Raucher ist Sport unendlich gesünder als Trägheit. Aber :

Ich war viele Jahre in der Bundesliga Gewichtheben unterwegs. Auf dem Niveau ist Rauchen ein absoluter Leistungskiller.

Nikotin ist in Summe die gefährlichste Droge überhaupt und auch die mit den größten Schaden für die Volkswirtschaft. Von den heute lebenden Deutschen werden über 2 Millionen direkt oder indirekt durch das Rauchen sterben. Das Rauchen richtet in Summe wirtschaftlich und gesundheitlich einen größeren Schaden an als alle anderen Drogen zusammen.

Auch beim Kraftsport brauchst Du zum Training Ausdauer. So wird auch die Atmung erheblich verändert. Sie wird quasi tiefer und es kommt zu einer Vergrößerung des Atemminutenvolumens - Ausdauer / Komdition. Rauchen arbeitet dagegen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kann ma ganz bestimmt sogar. Die Leistungen werden dann nicht so beständig gut sein.

Es wird immer suboptimal bleiben, weil du deine Trainingserfolge gleich wieder ruinierst. 

Ist das wirklich so schwer, sich von einem Laster völlig zu trennen ( nämlich Rauchen) und das andere nicht ausufern zu lassen ?

Beides schließt einander aus, wenn es gescheit sein soll.

Günter

Saufen ruiniert die Figur, Rauchen die Kondition. Noch weitere Fragen?

Versuch doch mal mit angezogener Handbremse Auto zu fahren !

Gut ist es sicher nicht, aber es gibt viele Spitzensportler die geraucht und getrunken haben. Kampfsportler kenne ich zwar keine, aber quasi die gesamte Fussballmannschaft die 98 Weltmeister wurde hat geraucht und gesoffen.

Was möchtest Du wissen?