Kann man Ram von verschiedenen Marken gleichzeitig benutzen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Zuerst solltest Du mal überprüfen, wie viel RAM Dein Mainboard unterstützt, diese Information findest Du im Handbuch. Wenn Du keins hast, schau mal auf der Herstellerseite nach, da solltest Du etwas finden. Und natürlich muss das Board auch noch zwei freie Steckplätze haben .

Zu Deiner eigentlichen Frage: Ja, das geht, Du musst aber verschiedene Dinge beachten, wie hier in verschiedenen Antworten schon geschrieben wurde: gleicher DDR-Typ, idealerweise gleiche Taktrate ( unterschiedliche Taktrate geht zwar auch, dann wird die schnellste gemeinsame unterstützt, Du musst aber auch überprüfen, welche Taktung unterstützt wird! -> siehe Handbuch). Auch die Latenzen sollten gleich sein, Angaben dazu findest Du auf der Herstellerseite der Speicherriegel, die Werte der eingebauten kannst du Dir auch mit dem kostenlosen Programm "Speccy" von Piriform anzeigen lassen. Und wenn Du mischst, sollten die Riegel immer in den zusammengehörigen Slot eingesteckt werden, in der Regel gehören 0 und 2 sowie 1 und 3 zusammen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das geht. allerdings solltest du gucken das du die 2 riegel vom je gleichen hersteller immer in die gleichfarbigen slots stecks. die slots auf dem motherboard sind meißtens(oder immer) ABAB sortiert. also die beiden crucial sticks in die beiden A slots und die beiden neuen in die beiden B slots. musst natürlich sehen das der speicher die gleiche norm ist also DDR-3 oder 4. außerdem am besten gleiche taktfrequenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Funktioniert, solange die RAM Riegel die gleiche DDR Version besitzt (z.B. DDR3 oder DDR4), und sie die gleiche Taktrate (z.B. 1600 mhz) UND die gleiche Latenz haben (z.B. CL 11)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind dann 16. ja das geht solange die DDR Version die gleiche ist. Die geringste Taktfrequenz wird verwendet. Also solltest du die gleiche kaufen, da der Aufpreis nicht lohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19ahmet99
06.07.2016, 00:50

Danke :)

0
Kommentar von ArcticFox1
06.07.2016, 00:50

Gerne :)

0

Also gehen tut das sicherlich. Hatte früher öfters Probleme damit das sich die Rigel sich nicht vertragen haben. Waren aber auch schon mehrere defekte dabei. Da hat man mit ganz mehrwürdigen Problemen zu kämpfen. Ich nehme seitdem immer die gleichen, kosten aber auch nur noch n Bruchteil. Im Moment hab ich zwei 8ter im Dualchannel drin, reicht bisher auch gut aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das sollte ohne größere Probleme hinhauen! Musst halt in dein Motherboardhandbuch schauen, wie du die Riegel stecken musst, aber das geht auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das funktioniert. Du musst nur darauf achten, die RAM-Riegel in die richtigen Slots zu stecken. Sonst kann es zu Komplikationen kommen. Falls du nicht weißt was ich meine erläutere ich es gerne genauer. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19ahmet99
06.07.2016, 00:49

Ja wäre nett wenn du das erläuterst. LG

0

Können schon, doch wird einem immer gesagt das man das nicht machen soll. 

Nach dem Motto: Die Kette ist immer nur so stark, wie das schwächste Glied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArcticFox1
06.07.2016, 00:52

Das stimmt bezogen auf die Taktfrequenz. Da wird die geringste angenommen. Sonst spielt es aber keine Rolle

0

Ja das geht ^^ denke ich mal 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19ahmet99
06.07.2016, 00:47

Danke :)

1

Was möchtest Du wissen?