Kann man psychisch abhängig von einer Person sein?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liegt natürlich daran wie du Abhängig definierst...Aber würde sagen ja. Also egal ob eine Person, eine Beschäftigung, eine Substanz oder egal was, wenn du deinen Geist/deinen Verstand zu sehr auf etwas ausrichtest, also wenn du meist gedanklich bei der anderen Sache bist als bei dir selbst, dann wird sich je nach intensität, diese von etwas das dir mal gut getan hat (also etwas das dir freude bereitet hat) in etwas verwandeln, was dir nicht mehr gut tut und was dir Leid verursacht. Kann man immer wieder in der Welt beobachten.

Ich hab mal gehört, dass man abhängig von Liebe sein kann. Also wenn man in einer Beziehung ist, sich nur sehr schwer von dem Partner trennen/ ihn alleine lassen kann. Aber auch außerhalb Beziehungen kann ich mir vorstellen, dass man ständig in der Nähe von einer bestimmten Person sein möchte. Ob das wirklich Sucht ist, da bin ich mir nicht so sicher. Ich würde es eher als Freundschaft, sozialen Umgang und Zuneigung bezeichnen. Es sollte jedoch in irgendeiner Weise irgendwie von beiden Seiten was kommen, sonst klingt es ja fast wie stalking oder fanatischem Kram...

Ja kann man. Mama, Papa, Familie. Doch auch eine neue Person in deinem Leben, was dich neu verlassen hat kann dich direkt zu "Abhängigkeit" führen. Da das Gehirn sich an die Erinnerungen wendet die nicht mehr statt finden können, weil die Person nicht vorhanden ist.

Also mit neue Person und neu verlassen ist gemeint, das es schnell passieren wird

0

Nach einmaligem Benzodiazepinkonsum schon psychisch abhängig

Wie kann das sein?

Ich bin Angstpatient und habe vor langer Zeit das erste Mal von meiner Jugendpsychiaterin Lorazepam verschrieben bekommen, wenn es mir ganz schlecht geht und bei Prüfungen (Schule, Abitur, Uni etc.).

Ich wurde sofort psychisch abhängig von dem Zeug, als ich die erste Tablette nahm und die Wirkung spürte.

Mittlerweile habe ich vier verschiedene Benzos durch. Ich bin aber nicht körperlich abhängig, ich bin schlau genug, um das zu verhindern :-) aber die psychische Abhängigkeit finde ich momentan viel schlimmer. Ich würde normalerweise nicht ohne Benzos in der Tasche rausgehen (sind alle leer momentan)...

Was kann man gegen dieses Problem tun?

Zolpidem und Zopiclon habe ich auch schon durch...

...zur Frage

Warum malt ein psychisch traumatisierter Mensch in einem Trauma, bei einer Maltherapie alles in Schwarz?

Ist das bei jeder Person so oder nur vereinzelt?

...zur Frage

an die raucher unter euch: Wie kann man eigentlich süchtig nach Zigaretten werden?

Ich habe einmal an einer Kippe gezogen und fand es einfach nur ekelhaft. Habe es dann noch zwei dreimal gemacht und meine Meinung hat sich nicht geändert. Seitdem frage ich mich, wie man eigentlich süchtig davon werden kann. Das schmeckt doch total ekelhaft. Kann mir das jemand vielleicht erklären?

...zur Frage

Warum fragt die Person so?

Mich hat eine Person gefragt ob ich mich ritze und hat das mit einer Frölichen stimme gesagt als ob sie sich darüber freuen würde warum mit Frölicher stimme wenn ich der Person noch nie geschadet habe

...zur Frage

Psychisch stabil bleiben möglich ohne Therapie ?

Angenommen eine Person hat seit Jahren bestimmte Gedanken zu einem Thema..die nicht sein sollten. Die aber nur der Person evtl selbst schaden würden. Jedenfalls ist das schladende Verhalten vorbei, da die Person selbst den Umgang damit gelernt hat. Bzw psychisch recht stabil geworden ist.

Ist's auf Dauer möglich..dass die Person ohne Hilfe gesund* bleibt und bei solchen Phasen, sich selbst wieder hochrafft? Der Zustand der jedebfalls eintreten könnte ..wenn die Person nur auf das Thema fokussiert ist ..ist nie eingetreten. Und wird es ihrer Meinung auch nicht.

Und man sollte ja sich selbst am Besten kennen. Also kann es doch auch möglich sein..psychisch weitgehend in Ordnung zu bleiben und sein Leben gesund weiterzuführen..oder ? Eine Therapie hatte die Person jedenfalls nie deswegen.

...zur Frage

Kann man abhängig von einer Person sein?!

Ist es möglich das ein mensch durch intensieve Gefühle oder was auch immer, abhängig werden kann von einer Person? Also so gesehen das der man selbst dann nicht mehr glücklich wird ohne die Person. Und sich von nicchts ablenken lassen kann Gedanken an die person zu verschwenden, was meint ihr? Warum kann mein Mensch so welche, na nennen wir es mal Gefühle empfinden?! Das ist doch sicherlich nicht gesund für die Psyche. Und kann man eine abhängigkeit bzw dieses denken irgendwie verschwinden lassen? Ich habe solche menschen erlebt und die kommen mir nicht sehr glücklich vor wenn sie getrennt sind von der bestimmten person. Sei es durch tod, kontaktabbruch oder sonstiges. Hoffe ihr habt antworten :P

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?