Kann man Programme unter Ubuntu auf eine HDD Festplatte installieren während das System auf einer SSD ist?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

verstehe ich die Frage richtig? Du willst die schnelle SSD schonen, also nur während des Bootens verwenden?  Gerade beim Hochfahren sind einige Sekunden Verzögerung doch unwesentlich. Oder ?

Das solltest du doch noch mal überdenken.

Ubuntu ist nicht meine bevorzugte Distribution, deshalb weiß ich auch nicht welche Angebote bei der Aufteilung von Verzeichnissen auf Partitionen gemacht werden. Wahrscheinlich eine Partition für das System, eine für /home und eine dritte für SWAP.
Damit sind dann aber alle Programme auf der des "Systems" . Man kann aber auch eine andere Aufteilung machen und damit auch Teile des Systems auf andere Partitionen anderer Festplatte "auslagern"
Es gibt da nur einen Haken. Programme, die beim Booten gebraucht werden, müssen auf der "System-Partition" liegen oder aber die andere(n) Partitionen müssen bereits eingebunden ( gemountet) sein, was beim Booten geschieht.

Man kann aber auch trixen und normal installierte Programme einfach auf eine andere Platte verschieben und dort, wo sie mal standen einen symbolischen Link zum neuen Platz anlegen. So etwas erfordert aber etwas Erfahrung.

Einem Anfänger würde ich davon aber erst einmal abraten.

Installiere Linux vollständig auf ein der HDD's.  "Basteln" kann man später, wobei Ubuntu mit seinem halb tot geschlagenen Superuser nicht so geeignet erscheint.

Hallo

Kann man Programme unter Ubuntu auf eine HDD Festplatte installieren während das System auf einer SSD ist?

Ja das kann man.

Indem man für die binären Daten einen eigenen Mountpoint anlegt, also jeweils für:

  1. /bin
  2. /opt
  3. /usr/local/bin
  4. /usr/bin

Nicht aber für /usr/sbin oder /sbin , denn diese sind System-relavant und werden beim Bootvorgang benötigt.


Insgesamt aber ist das schon eine schlechte Idee, denn eine 100%ige Trennung zwischen System- und User-Software ist nicht möglich. Viele Dinge die von "Benutzerprogrammen" benötigt werden sind teilweise auch Grundlagen für Systemprogramme.


Mein Wurzelverzeichnis ( / ) ist gerade mal 20 Gigabyte groß und davon sind nur 11 belegt:

df -hT|egrep '\/dev\/sd[a-z][0-9]|system'|egrep -v 'sda1|sdb6'|sort
Dateisystem Typ Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
/dev/sda5 ext4 20G 11G 8,2G 56% /
/dev/sda6 ext4 6,4G 119M 6,0G 2% /tmp
/dev/sdb2 ext4 9,8G 280M 9,0G 3% /var/log
/dev/sdb5 ext4 851G 716G 94G 89% /home

Wobei /dev/sda meine SSD-Platte und /dev/sdb eine mechanische Platte ist.

Linuxhase

Wenn deine Partition das Ausführen von Programmen erlaubt, dann ja. Ohne weitere Einstellungen ist das bei den gängigen Standardsystem wie Ubuntu definitiv der Fall.

Also ja, kannst du. :)

PS: Wenn du das Ausführen von Programmen auf anderen Partitionen außer deiner Root-Partition verhindern willst, einfach mit "noexec" mounten! Auf dem Desktop ergibt das zwar nur begrenzt Sinn, aber auf dem Server sollte man z. B. /tmp/ nicht das Ausführen von Programmen erlauben. :)

Was passiert wenn meine SSD voll wird ich aber noch eine HDD habe?

Ich will mir Windows auf meine SSD installieren habe aber einige Spiele die ich alle gerne installiert hätte, jetzt frage ich mich aber was wenn die SSD mit Windows und ein Paar Spielen irgendwann voll wird, wie installiere ich dann meine Spiele und Programme auf die HDD "um"?

...zur Frage

2 Betriebssysteme auf einem Pc mit einer SSD und einer HDD?!

Hallo Community,

ich habe da eine kleine Frage: Und zwar möchte ich gerne zwei Betriebssysteme auf einem Laptop installieren. Das erste, und wahrscheinlich am meisten genutzte, wäre Ubuntu 12.10 und das zweite wäre Kali Linux. Auf dem Laptop von dem Ich rede, gibt es eine SSHD mit relativ wenig Speicherplatz und eine normale 1 TB HDD. Ich würde gerne beide Betriebssyteme verwenden, weiß aber nicht ob und wie das möglich ist. Wie man Ubuntu installiert ist mir noch bekannt, aber wenn ich das schon installiert habe und dann Kali Linux installieren möchte, weiß ich nicht weiter. Wie würdet ihr vorgehen?

  1. SSHD partitionieren und die beiden OS auf der kleinen SSHD laufen lassen, dann die HDD zum Speichern von Daten und Programmen verwenden?

  2. Das mehrbenutzte System, also Ubuntu, auf der SSHD installieren, dann die HDD partitionieren und Kali Linux, sowie die Daten von Ubuntu darauf installieren?

Ich wäre sehr dankbar über eine Antwort und liefere, soweit möglich, auch gerne weiter Informationen sofern ich diese ausgelassen habe :)

...zur Frage

Wie kann ich Linux Arch auf meine 128GB SSD Karte installieren?

Wie schon oben gesagt möchte ich mir Linux Arch auf meine SSD Karte installieren und ich hab da noch ein paar Fragen:

Wie mach ich das?? Wie suche ich mir aus ob ich am Computerstart mit Linux oder Windows 10 starten möchte? Wenn ich Programme dann installiere, werden die dann ausschließlich auf der SSD Karte gespeichert?

...zur Frage

Von HDD auf SSD mit HDD wechseln?

Hallo, ich habe momentan nur eine 1 TB HDD im System. Deshalb möchte ich mir eine SSD kaufen, auf der ich das Betriebssystem habe und ein paar Programme...Die HDD dann als Massenspeicher. Muss ich die HDD vorher formatieren, bevor ich Windows auf die SSD installiere?- denn sonst ist ja sozusagen Windows 10 zweimal installiert. Wie formatiere ich die HDD am besten?

LG

...zur Frage

Lohnt es sich eine SSD anzuschaffen nur für das booten des Systems, sowie für ein paar kleine wichtige Programme?

Hallo, ich frage mich, ob es lohnt sich eine SSD anzuschaffen. Welche Vorteile habe ich, wenn ich nur das Betriebssystem (Windows) und ein paar häufig benutzte Programme darauf installiere Bzw. Macht es ein großen Unterschied, wenn ich das System auf einer HDD installiere?

Was würdet ihr empfehlen. Lieber 50-60 Euro für eine 120 GB SSD ausgeben oder das System mit auf die HDD installieren?

...zur Frage

Wieso wird meine SSD nicht bei der Ubuntu-Installation erkannt?

Hallo zusammen!

Ich würde gerne Ubuntu parallel zu Windows 10 auf meiner SSD installieren (Win 10 ist schon vorinstalliert). Für Ubuntu habe ich bereits eine eigene Partition erstellt, die auch genügend Speicherplatz hat. Allerdings ist jetzt das Problem, dass nur meine 2 HDDs erkannt werden und ich die SSD bei der Installation gar nicht auswählen kann.

Muss ich noch etwas Bestimmtes beachten/einstellen? Mache ich etwas falsch?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?