Kann man problemlos den Blutmond von Norddeutschland aus sehen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst freie Sicht auf den westlichen Horizont haben, weil der Mond dann schon recht niedrig steht.

Wie meinst du das genau ? Sorry, wenn ich dumm frage, ich kenne mich leider nicht so aus damit.

Soll ich auf ein Feld oder eine freie Fläche gehen damit keine Häuser die Sicht versperren ?

Ich bin aufgeregt, weil ich das noch nie erlebt habe.

0
@Killerkaetzchen

Ja, dorthin wo weder Häuser noch Bäume den Horizont verdecken. Berge sind ja in Norddeutschland selten, die werden Dir wohl keine Probleme bereiten.

2
@Killerkaetzchen

Ja eine freie Fläche, damit du auch die entsprechend 'freie' Sicht erhälst, wäre absolut von Vorteil.

'Beeindruckender' wird der Blutmond allerdings durch den Blick eines Telekopes. Konnte ich letztes Jahr machen, und war ein 'seltsamer Anblick', wie die Mondkrater eher wie das Bild aus einer Hölle oä zeigten.Und der Mond überhaupt mehr einem Feuerball ähnlich sah. Aber auch so war er ganz nett anzuschauen.

Allerdings muss ich für mich eingestehen, dass der 'normale' Vollmond in meinen Augen weitaus schöner ist.

2
@ZiegemitBock

Wenn mein Bruder aus Husum kommt seh ich das schon 1 Std. vorher und mach Kaffee fertig ! Momentan steht der Mond fast senkrecht über uns , bei minus 5° und klarem Himmel !

1
@KittyCat2909

die asch-weiße luna ist das schönste das den himmel von erda, je erhellt hat.

aber noch schöner ist der anblick des tanz von terra und mara aus der ferne der gestüme der zeit.

1
@xxfistexx

Oh die Antwort eines Geniessers und Philosophen.
Leider bin ich zu ermüdet, um eine entsprechende wohlgesonnene Antwort zu geben und bitte um Nachsicht. :) <3
Ja du magst durchaus Recht haben- wobei der Mond in so mancher Stunde ein schützender Begleiter für mich war und ist, erhellt er doch die Dunkelheit auf wundersame Weise und bietet mir Schutz, wie ein Mantel der mich umhüllt.

1

Ja, bei gutem Wetter schon... In Norddeutschland sollen die Wetteraussichten gut, wir hier im Süden sind leider unter einer dichten Wolkendecke - es ist absolut nichts zu sehen. Außer dass es deutlich dunkler geworden ist in den letzten 90 Minuten. Ist schon ein Erlebnis, auch der schöne Sternenhimmel während des Blutmondes.

Ich wohne im Berliner Raum und auch hier war und ist die Wolkendecke sowohl sehr dick, als auch geschlossen, sodass es keine Chance gab, den Mond zu sehen. Auch jetzt ist nicht einmal ein Hauch von blauem Himmel oder gar der Sonne zu sehen.

1

schau mal in den wetter bericht, es sollten am besten keine wolken am himmel sein. ansonsten sieht der nicht so toll aus. Es ist aber echt nicht sooo spektakulär wie du dir vielleicht vor stellen magst. Aber mal ansehen kann man sich sowas schon mal.

simuliert sieht das übrigens auch so aus, wenn beinahe blick dichte wolken am himmel stehen und der mond leicht orange-rot hindurch scheint ;)

  • Also bitte wundere dich nicht, falls du morgen irgendwie keine all zu große überraschung am himmel findest :)
Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Ah okay, wie auch immer einmal im Leben sollte man sich das mal angeschaut haben, auch wenn es vielleicht nicht so spektakulär ist, werd das Wetter eben checken.

0
@Killerkaetzchen

leichte wolken sind auch okay, die brechen ja auch manchmal stückweise auf. aber halt regen und bäh wetter, da ist dann der mond zu dunkel und verschwindet hinter den wolken.

1

Was möchtest Du wissen?