kann man pollitisch rechts UND links sein?

11 Antworten

Hei ellirella, vor Jahren habe ich einmal einen FDP-Politiker gehört, der nach seinem Bekunden nichts von der "Gesäß-Geographie" hielt. Mal sitzt er auf der "rechten", mal auf der "linken" Backe. Ein denkender Mensch kann m.E. nicht einfach so eingeordnet werden, z. B.: Ich bin für den Mindestlohn, für Gewerkschaften = links (?) ~~ ich bin für Recht und Ordnung, gegen sozialistische Wolkenkuckucksheime = rechts (?) ... also pfeif auf solche vereinfachenden Klassifizierungen, denn sie stimmen nie. Grüße!

Wenn es nur links und rechts und Schattierungen dazwischen gäbe, wäre die politische Landschaft eindimensional. Ist sie aber nicht. Anarchismus und Stalinismus zB werden beide links eingeordnet, sind aber sonst voller Gegensätze zueinander. Der Neoliberalismus, der die heutige Politik am meisten bestimmt, ist weder links noch rechts. Es gibt linke wie rechte Gegner des Neoliberalismus, dadurch kann es auch Übereinstimmungen zwischen linken und rechten Positionen geben.

Aber der Einzelne muss schon seine eigene Position finden, und die kann nicht zugleich links und rechts sein. Wer kollektive Illusionen wie die Überlegenheit der eigenen Nation, Rasse oder Kultur pflegt, ist rechts. Auch wenn er einige linke Programmpunkte übernimmt.

Natürlich kann man zu seiner politischen Grundeinstellung auch für einzelne Themen, wie z.B. Bundeswehr, abweichende Meinungen haben, die dieser dann nicht entsprechen.

Was möchtest Du wissen?