Kann man Pflanzen boosten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vitamin C ist ein Antioxidationsmittel, schützt also vor oxidativem Stress durch reaktive Sauerstoffspezies (ROS).

Daher ist es besonders wichtig in Stresssituationen, so erhofft man sich z.B. bei Pflanzen damit einen Lösungsansatz zur Salzstresstoleranz, dabei verfolgt man aber eher den "innergenetischen" Ansatz.

Die externe Zugabe von Vitamin C funktioniert zumindest soweit, dass es von den Pflanzen über Blätter und Wurzeln aufgenommen werden kann. Wenn aber keine Stresssituation besteht ist es wahrscheinlich, dass eine Zugabe keine positiven Effekte hat. Das neueste was ich bisher gefunden Habe war ein Versuch an Arabidopsis thaliana aus 2014, wobei die Zugabe von höheren Mengen Vitamin C dazu führte, dass pflanzeneigene Gene für Antioxidationsmittel herunterreguliert wurden und damit das externe Vitamin C selbst zum Stressfaktor wurde, indem es das Gleichgewicht von Antioxidationsmittel und ROS gekippt hat. Die Zugabe von Vitamin C resultierte dann in einem deutlich geringeren Massezuwachs.

Es ist also auch von der Menge abhängig, wenn also kein Stress fpr die Pflanze besteht, so sollten nur geringste Mengen an Vitamin C zugegeben werden, ob es dann letztlich eine besondere Wirkung hat ist eher unwahrscheinlich, aber probier es gern aus wenn du möchtest, nur erwarte nicht zu viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll eine Pflanze mit Vitamin C anfangen? Du kannst ihr mit dem gleichen (Miss-)erfolg auch Kaffee oder Wiener Würstchen geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tobinordlippe 30.10.2016, 12:36

Ich will das die Pflanzen schneller wachsen !

0
botanicus 30.10.2016, 23:15
@tobinordlippe

Aber Vitamin C hat mit dem Stoffwechsel von Pflanzen nichts zu tun. Da müsstest Du Wachstumshormone geben, düngen, die Beleuchtung optimieren ...

0

Was möchtest Du wissen?