Kann man Parmesan eigentlich auch einfrieren?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Einfrieren ist unsinnig: Der Käse verdankt seine Haltbarkeit mehrtägigen Salzbädern und anschließender langer Lagerung(Trocknung) Ich kann mir beim besten Willen NICHT vorstellen, dass eine Frostung dem Käse gut tut.

Wenn der Käse nicht eingefroren werden soll, ist es am Besten, ihn in ein sauberes Küchenhandtuch zu wickeln, das nicht mit Weichspüler behandelt wurde. Der Käse wird zwar fester beim lagern, aber auch aromatischer.

Ich rate davon ab, den Käse in Plastik (Dose oder Tüte) zu lagern. Wenn sich Feuchtigkeit an einer Stelle sammelt, wird diese weich und schmierig, und der Käse beginnt zu schimmeln.

Einfrieren funktioniert, aber ich mache es nicht, sondern benutze das Küchentuch.

P.S.: Kleiner Tipp: vorher alles reiben und dann den geriebenen Käse portionsweise einfrieren, das gefrorene Stück reibt sich arg schlecht, vor allem, wenn man nur einen Teil davon haben will. Ist außerdem kalt an den Fingern...

ganz einfach den Käse gut verschlossen in Kunststoff verpackt (Tüte) oder Tupperschüssel im Kühlschrank aufheben! Das geht teilweise monatelang gut, wenn er vorher noch keine Anzeichen von Schimmel hatte.

Reibe einen Teil davon, lege ihn in extra natives Olivenöl und stells in den Kühlschrank. Das reicht... Grundsätzlich aber ... - ja - .

Mach ich immer so. Das ganze Stück grob reiben und in eiber Kunststoffbox einfrieren. Er ist dann streufähig und nach Bedarf verwendbar.

Ja, allerdings solltest du ihn gerieben und portionsweise einfrieren.

Ja, ganz problemlos.

Parmesan lässt sich einfrieren.

Was möchtest Du wissen?