Kann man Oleander draußen überwintern lassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Zusatz zu den bereits gegebenen Antworten habe ich eben als Tip entdeckt, daß der Supermarkt NORMA am Mittwoch, den 22.08.07 "Luftpolsterfolien" speziell zum Draußen-Überwintern von Pflanzen (1 x 3m) für 2,99€ anbietet. Evtl. aber nur regional erhältlich? Ich lebe im Rheingau-Taunus-Kreis (Hessen).

Im letzten Winter wäre es vielleicht an einem geschützten Ort sogar gegangen.

Ansonsten sollte der Oleander spätestens nach dem ersten leichten Frost herein genommen werden.

Du kannst ihn ohne weiteres grob stutzen und dann im Frühjahr vor dem Austrieb fein nachschneiden.

Wir haben das gleiche Problem. Unser Oleander ist über 2 m hoch und steckt mittlerweile in einem 50L-Kübel, Gewicht mindestens 60 kg.

Meine Erfahrung ist, dass Oleander durchaus Temperaturen bis -5° verträgt. Darunter kann es kritisch werden.

Im Winter wird unser Oleander dicht in eine geschützte Ecke ans Haus gestellt und bei starkem Frost zusätzlich mit Blasenfolie (Verpackungsmaterial) umwickelt. So hat er bisher die letzten Winter gut überstanden.

Die Überwinterungsfrage des Oleanders hatte ich bereits auch schon gestellt. Aber hier habe ich endlich eine befriedigende Antwort auch für mich gefunden. Eine zusätzliche Frage dazu hab ich aber noch: Haben Sie den gesamten Oleander eingewickelt oder lediglich den Topf?

0
@satrup

Bei stärkerem Frost könnte man Pflanze und Topf mit Luftpolsterfolie einwickeln. Es sollte aber noch Luft an die Pflanze kommen.

0

definitiv nein, Frost von mehr als -5 Grad ist das Ende

Was möchtest Du wissen?