Kann man ohne Wohnsitz in Deutschland fliegen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, da kann ich meinem Vorredner nur beipflichten:

Dringend besser informieren!

Der Reisepass ist das einzig wichtige Dokument im Ausland und auch in EU-Staaten viel hilfreicher, als der ersatztweise gültige Personalausweis. Der gravierende Unterschied ist die Art des Nachweises, denn der Pass weißt den Inhaber als Angehörigen einer Nation aus, also z.B. Deutscher. Der Personalausweis ist ein Meldedokument und gilt mit Meldeadresse auch in den EU-Staaten als Pass-Ersatz.

Das ist natürlich eine grobe Erklärung, sollte aber erstmal kurz den Unterschied der Dokumente klären. Übrigens gilt in Deutschland Meldepflicht und das bedeutet, daß man sich ohne festen Wohnsitz regelmäßig bei den Meldebehörden melden muß oder dies z.B. vom Hotel erledigen lassen muß. Ähnliche Regeln gelten auch für andere EU-Länder, wenn auch vielleicht etwas lockerer.

Ach so, fliegen darf man natürlich. Die Fluggesellschaften checken nur vorab, ob alle zur Einreise in das Zielland erforderlichen Dokumente vorliegen, wie z.B. ein Visum - das gehört aber wieder zum Reisepass und muß ggf. rechtzeitig vorher beantragt werden.

Sofern Ihr euch innerhalb der EU bewegt, ist es kein Problem.

Allerdings frage ich mich gerade: Reden wir hier vom Reisepass oder vom Personalausweis?

Denn auf dem Reisepass steht ja generell sowieso erst einmal keine Adresse drauf. Und reisen und gerade auswandern würde ich sowieso nur mit einem Reisepass.

Ausländische Behörden verlangen auch oft einen Reisepass und keinen deutschen Personalausweis. 

Was ist wenn Ihr bspw. in eurem neuen Wohnort einen DSL Vertrag abschließen wollt, dort wird aber ein Reisepass gefordert?

Der Reisepass ist das Dokument Nummer 1 bei Reisen ins Ausland. Ganz egal ob neuer Wohnsitz oder nicht. 

Diesen würde ich lieber jetzt beantragen ( falls es eilt, gibt es auch einen Express Service gegen Aufschlag ), anstatt später umständlich über die Botschaft.

Hallo Chris,

in Spanien brauche ich keinen Reisepass, ich muss mich anmelden und eine NIE Nummer beantragen, was aber erst geht, wenn ich einen Mitvertrag vorweisen kann. Das Problem liegt eher da, dass wir ja Buchungsbestätigungen haben, wo unsere Anschrift drauf steht, dass ist seicher zum checken der Schufa, ob wie bezahlen können. Aber nun wollen wie einchecken, da wird doch sicher geschaut ob unsere Daten stimmen..... oder?

LG Ulli

0
@UlliBln

Das stimmt so nicht. Du kannst kannst auch schon eine NIE in Deutschland in der jeweiligen Botschaft beantragen. 

Die NIE muss dann innerhalb von drei Monaten "eingelöst" werden. Danach verfällt die Gültigkeit des Dokumentes - nicht der NIE.

Du solltest dir nachdem du die NIE erhalten hast also innerhalb von drei Monaten eine Wohnung suchen.

Wenn du eine NIE in Spanien beantragen willst, dann benötigst du einen Reisepass. Voraussetzung ist entweder ein Reisepass oder ein Personalausweis mit Meldeanschrift.

Weitere Informationen findest du auch auf der Seite des Spanischen Konsulats: http://www.exteriores.gob.es/Consulados/HAMBURGO/de/InfoAus/Paginas/NIE.aspx

Weiterhin sei dir im klaren, dass der Antrag für die NIE nur auf Spanisch ausgefüllt werden kann und bei der entsprechenden Polizeistelle persönlich beantragt werden muss.

Du hast dich viel zu wenig informiert meiner Meinung nach ..

0

Was möchtest Du wissen?