Kann man ohne Sport und Muskeln zu fördern abnehmen? (:

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

KONKRET ZU DEINER FRAGE

  • Natürlich kann man auch ohne Sport abmehmen.
  • Es kommt einzig auf die Kalorienbilanz an. Auf nichts anderes.
  • Wenig essen fällt sogar leichter als viel Sport zu treiben.
  • Sport hat zwei Vorteile: Zum einen macht es abnehmen etwas leichter, weil man den Kalorienverbrauch steigert und daher die Kalorienaufnahme nicht ganz so drastsich senken muss. Zum zweiten wird beim Abnehmen die Haut oft schlaffer und mit neuen Muskeln unter der Haut sieht sie straffer aus. Bei nur geringer Abnahme spielt das jedoch kaum eine Rolle.

ALLGEMEINES ZUM ABNEHMEN

  • Für den Gewichtsverlust ist es völlig egal, wann man wie viel isst. Es kommt einzig auf die Energiebilanz an. Alles andere ist esoterisches Gerede ohne naturwissenschaftlich-medizinische Grundlage. Lass Dich nicht verarschen.
  • Abnehmen tut man immer dann, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. Das ist die Goldene Regel, an der nichts vorbei führt.
  • Um ein Kilogramm Fettgewebe abzubauen muss man etwa 7000 kcal einsparen, d.h. die Energiebilanz aus aufgenommenen Kalorien und Kalorienverbrauch muss entsprechend 7000 kcal betragen. Dies kann zum Beispiel in zwei Wochen durch tägliches Einsparen von 500 kcal gesund erreicht werden oder in nur einer Woche durch tägliches Einsparen von 1000 kcal. Noch schnelleres Abnehmen ist weder gesund noch dauerhaft erfolgreich möglich. (Anmerkung: Ein Kilo Fett/Öl hat etwa 9300 kcal, aber menschliches Fettgewebe enthält nicht nur Fett, sondern auch die anderen Gewebe- und Zellbestandteile.)
  • Weniger essen ist dabei meistens erheblich einfacher als deutlich mehr zu verbrauchen. Selbst wenn Sport auf Laienniveau recht intensiv betrieben wird, werden dadurch in der Gesamtbilanz nur begrenzt viele Kalorien verbraucht.
  • Insgesamt gesehen ist es gesundheitlich immer am besten, wenn man sich ausgewogen und abwechslungsreich ernährt. Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und Milchprodukte sollten immer dabei sein. Dagegen sollten Fette weitestgehend gemieden werden, da verstecktes Fett schon genug zu sich genommen wird.
  • Es ist sehr hilfreich, Buch zu führen und alle zugenommenen Lebensmittel zu erfassen, auch einschließlich aller Getränke. Notiere Mengen und Kalorien und bekomme ein Gefühl dafür, durch welche Lebensmittel Du am meisten zu Dir nimmst und wo Du am ehesten sparen könntest.
  • Es gibt kostenlose Smartphone-Apps wie z.B. MyFitnessPal, bei dem man den persönlichen Kalorienbedarf errechnen, Sport und Training eingeben und die zu sich genommenen Lebensmittel und Kalorien genau erfassen kann. Damit bringt Abnehmen Spaß und man gewinnt eine gute Kontrolle, so dass man Fehler und Gesundheitsgefahren vermeiden kann.
  • Wichtig ist wirklich, beim Abnehmen genug zu essen, so paradox das auch klingt. Es ist wichtig, satt zu werden. Iss viel Obst und Gemüse, trink sehr viel Wasser. Vermeide Fett, Süßigkeiten, Chips und Fastfood. Iss ansonsten, was Dir schmeckt und führe Buch, so dass Du den Überblick behältst.
  • Starkes Schwitzen durch Sauna oder Sport ist auf jeden Fall gerade während des Abnehmens gesund, denn in den Fettzellen lagert der Körper viele fettlösliche Gifte ein und die werden während des Abnehmens logischerweise freigesetzt. Die Talgdrüsen lagern diese Gifte dann ein und es kann zu Pickeln und unreiner Haut kommen. Durch häufiges und starkes Schwitzen kann man sicherstellen, dass man sich die schöne, reine Haut auch während des Abnehmens erhält und alle Gifte ausscheidet.
  • Viel trinken ist immer wichtig und hält gesund. Am besten viel Mineralwasser und zusätzlich Fruchtsaft, fettarme Milch, ungesüßten Tee.

wow! Danke ❣ wusste nicht dass man auf so viele Sachen achten muss..(:

1

Na endlich mal jmd der auf das wesentliche eingeht und nicht mit so einem esoterischen Schmarrn ankommt!

Aufgenommene Energie - Verbrauchte Energie = Bilanz

Wird mehr Energie aufgenommen als verbraucht wird die übrige Energie in Form von Fett eingelagert, wird mehr Energie verbraucht als aufgenommen wird das eingelagerte Fett verbrannt um Energie zu gewinnen.

Mehr braucht man zum Abnehmen nicht ...

Die Tipps sind auch super, Daumen hoch! :-)

1

Danke Leute, echt super Antworten! (:

0
Kann man ohne Sport und Muskeln zu fördern abnehmen?<

Hallo! Ja, aber es bedeutet Diät und Hungern bis ans Lebensende. Sonst hat man später mehr Gewicht als vorher - Jo-Jo. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Die eigentliche Frage sollte sein: Wieso willst Du deine Muskeln nicht fördern? Die Muskeln sind die Besten Fettverbrenner überhaupt und damit ginge es am leichtesten. Du musst folgendes bedenken: Das eingelagterte Fett ist eine Reserve. An die geht der Körper nur ran, wenn er nicht ausreichend versorgt wird. Dann baut er dieses ab um die notwendige Energie zu erhalten um den Mensch überleben zu lassen.

Wir nehmen heute nur deshalb zu, weil wir mehr essen als wir brauchen und das speichert unser Körper als Fettzellen ab. Willst Du dieses Fett los werden, musst Du Deine Ernährung umstellen und Dich mehr bewegen. Eine einfache Diät bringt Dir nur sehr kurze Zeit was und wenn Du die Diät aufgibst, nimmst Du wieder zu.

Fazit: Ersetze das Fett lieber durch mehr Muskeln durch mehr Training und ernähre Dich anders. Am Besten gelingt Dir das wenn Du so wenig wie möglich Kohlenhydrate (Zucker, Stärke, usw.) zu Dir nimmst.

Ich will nicht mehr Muskeln, weil meine Beine...Muskeln machen sie dicker. ~> Ich will einfach nicht Fett und Muskeln an mir.

0
@CiaoPizzaOo

Ich weiß nicht wie alt Du bist, aber ich habe das Gefühl dass Du versuchst einem ungesunden Schönheitsideal nachzurennen. Meine Empfehlung: Lass es lieber sein. Dünne Beine sind kein Garant für ein schönes Aussehen. Bedenke noch etwas: Der menschliche Körper braucht unbedingt ein gewisses Fettpolster als Reserve. Wenn Du unter diese Menge kommst, wird es lebensgefährlich. Du solltest erst einmal Deinen BMI prüfen und überlegen ob Du wirklich dünne Beine willst. Wem willst Du damit denn gefallen?

0

Also ja man kann auch so abnehmen, aber es dauert eben immer länger. Wenn man Muskeln hat verbrennt der Körper von allein schon mehr Kalorien. Muskelaufbau macht also das Abnehmen leichter und formt den Körper.

Klar kann man abnehmen ohne Sport zu treiben. Man sollte weniger essen, aber auch nicht nur Gemüse und Obst. Es hilft schon, wenn man nach 18 Uhr einfach gar nichts mehr isst. Dann geht der Körper im Schlaf automatisch an die Fettreserven und man nimmt ab. Und was auch helfen soll ist Trennkost.

Wenn man ab 18 Uhr nichts mehr isst und dann hungert- nimmt man dann nicht wieder zu? Oder meine allgemeine Frage: nimmt man durch hungern zu? (:

0
  • Nimm man durch hungern ab?
0
@DARKHalf

Mein Kommentar war auf das Hungern bezogen. Aktives Hungern ist eine ganz schlechte Idee. Nach 18 Uhr nichts essen ist eine andere Sache.

0

du musst sport machen damit der körper das fett abbaut und nicht die muskeln! heisst wen du fett abbauen willst musst du ins defizit und wenn du dann die muskeln nciht trainierst wird er die abbauen und nicht das fett da die muskeln für den körper ein ,,Luxus" sind.

Ja, das tust du. Du kannst allein durch deine Ernährung dein Gewicht verändern. Bewegung / Sport unterstütz dies nur noch zusätzlich.

Zeitweise schon nur dann kommt der Jojo-Effekt.

Das ist doch ganz einfach:

Du nimmst ab, wenn du weniger Kalorien am Tag zu dir führst als du verbrennst!

Dann nimmst du zuerst dort ab, wo du als letztes zugenommen hast...

Ich muss dich enttäuschen, wir haben alle gleich viele Muskel.

Geh laufen oder rad fahren. Da nimmst du ab.

Hallo CiaoPizzaOo,

Sport macht gar nicht so viel aus, man sagt 70 % Ernährung und 30 % Sport.. Gemüse ist natürlich super und weißes Fleisch und Milchprodukte in Maßen wegen dem Eiweis auch... Obst würde ich nicht so viel essen wegen dem Zuckergehalt, eher Vormittags und ab Nachmittag darauf verzichten.

Viele Grüße!

natürlich kann man, z. b. durch hungerstreik oder chemotherapie

Was möchtest Du wissen?