Kann man ohne Pferdepass zum Turnier?

5 Antworten

mit was für einem identitätsnachweis wurde das pferd denn gekauft, wenn du keinen pass dafür hast?

wenn du ein turnier genannt hast, ist das pferd ja nicht erst seit gestern da.

ohne pass müsste das pferd rein rechtlich noch beim vorbesitzer stehen. kein pass bedeutet absolutes transportverbot.

davon abgesehen finde ich, dass die fn bei beantragung eines equidenpasses bei entsprechendem nachweis des eigentums am pferd einen vorläufigen e-pass ausstellen muss, der z.b. auf einer personalisierten app als qr code ausgelesen werden kann. es wäre problemlos machbar, wenn bei der online-beantragung direkt ein scanbarer qr code generiert würde.

andererseits sollte es ohne so einen identitätscode gar nicht möglich sein, überhaupt ein turnier zu nennen.

kann teuer werden, wenn du trotzdem hinfährst.

Darfst Du. Denn im Falle einer Kontrolle kann man ja bei der FN checken lassen, ob der Pass dort ist, seitens der Kontrolleure.

solange das Pferd angemeldet ist, als Turnierpferd eingetragen, der Impfstatus einwandfrei und die Jahresturnierlizenz bezahlt, reicht der Verweis auf die FN und den eingeschickten Pferdepass.

Allein der Transport ist schon nicht zulässig. Kein Pass kein Transport.

In der Verordnung ist eindeutig geregelt, wenn der Pass nicht am Pferd ist gibt es keinen Transport. Da reicht keine Aussage der ist bei der FN.

Du kannst ja auch nicht vereisen in ein Land was einen Reisepass verlangt mit dem Hinweis der liegt noch beim Rathaus.

0
@StRiW

Wenn der Polizist bei einer Kontrolle richtig erst nimmt, stellt er Pferd und Hänger sicher. Beides wird in Quarantäne verbracht, bis der Pass beim Pferd ist und er Pass und Chip abgleichen kann.

0
@StRiW

Wir sind bis heute noch nie nie nie von Polizisten nach den Equidenpässen gefragt worden. Und bis jetzt ist ein Turnierstart nie ein Problem gewesen, wenn der Pass wegen Besitzerwechsels bei der FN war. Wir haben das dann immer im Vorfeld mit der Meldestelle Telefonisch abgeklärt und gut war. Zur Sicherheit haben wir den Pass vorher aber immer auch kopiert und hatten die Fotokopien dabei. Nie Probleme gehabt

0
@Sallyvita

Glück gehabt, im Vorfeld habe ich das auch in der Woche zu normalen Geschäftszeiten auch schon mal geklärt mit dem Turnierbesuch. Die haben sich das dann von der besagten Stelle versichern lassen, das der Pass zur Änderung ist. Wir machen im übrigen auch immer Kopien der Pässe wenn diese auf Reisen gehen.

Das erspart Diskussionen mit dem Vet Amt wenn die zur Kontrolle da sind.

Von der Polizei sind wir schon mal gefragt worden, war aber auch eine Kontrolle von Tiertransportern mit dem Vet Amt im Schlepp. Da wir ein Stall sind, brauchten wir sogar eine Genehmigung des Transportes. Die wollten auch die Pässe sehen. Da wir sechs Pferde mithatten, ist eine Eigentümerin hinterher gefahren und hatte ihre Dokumente in ihrem Auto. Da wurden wir darauf hingewiesen, der Pass gehört zum Pferd.

Wäre sie nicht mit uns auf den Rastplatz gefahren wo die Kontrolle war hätten wir nicht weiter gedurft.

1
@StRiW

Ja, dann hatten wir bis jetzt tatsächlich Glück.😬

0

Ohne Pass darf das Pferd nicht mal den Hof verlassen.

Wenn du dich trotzdem hin wagst, würde ich vorher beim Veranstalter anrufen und das klären.

Mut zur Lücke, sollte es Kontrolliert werden gibt es ärger. Es dürfen Turnierergebnisse gestrichen werden und eine Sperre verhängt werden.

Macht der Turnierarzt richtig Stress sperrt der auf Deine Kosten alle anderen Pferde des Platzes bis zum Nachweis des Impfschutzes.

Das Pferd darf den Hof noch nicht mal verlassen. So würde es schon ein Bußgeld kosten bei einer Kontrolle durch die Polizei.

Pferde ohne Pass dürfen nicht vom Hof.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ausbildung Pferdewirt, ganzheitlicher Pferdetherapeut

Würde ich nicht empfehlen. Es kann mächtig Ärger geben!!

0

Ich würde es nicht machen

Woher ich das weiß:Hobby – Ich reite seit meinem 6.Lebensjahr und habe zwei Pferde

Was möchtest Du wissen?