Kann man ohne Bandagierunterlage mit Fleecebandagen banadgierren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

http://www.bayernspferde.de/bandagen-gamaschen

Lies dir das durch, dann weißt du mehr.

Deine Antwort, bzw der Artikel, hat mir echt weitergeholfen. Ab jetzt werde ich maximal eine halbe bis 3-4tel Stunde Bandagen hin tun

Vielen Dank!!!!!!!

0
@kathiyy

Gern :)

Ich finde es gut, dass du dir das zu Herzen genommen hast! Aber mal ehrlich - lass sie weg. Sie stützen nicht, sie federn nicht ab, gar nichts.. für Fotos kann man sie dran lassen, bei einem unausbalancierten Pferd kann man höchstens Gamaschen draufmachen - nach dem Warmreiten drauf und vor dem Abreiten runter.

0

Natürlich kannst du auch ohne Bandagierunterlagen bandagieren (hält aber nicht bei jedem Pferd, kommt immer auf das Fel und die Beschaffenheit der jeweiligen Bandage an). Allerdings haben Bandagen absolut keine Schutzfunktion für das Pferdebein. Gamaschen bieten eher einen Schutz (Sie bieten auch keinen 100% Schutz aber mehr als bandagen) als Bandagen.

Es kann durch Bandagen und Gamaschen zu einem Wärmestau kommen der sich unter Umständen nachteilig für das betreffende Gewebe des Beins auswirken kann.

Ich bewege mein Pferd hauptsächlich nur mit Hufglocken damit es sich nicht in die Vorderhufe tritt.

Aber letzen endes musst du selber entscheiden was du um die Beine deines Pferdes Wickelt.

Also um deine Frage noch mal zu beantworten, du kannst auch ohne Bandagierunterlage bandagieren insofern es das Material der Bandagen ermöglicht. (Gibt ja Bandagen mit Elastan-Anteil die rutschen nicht so stark wie Fleecebandagen- Bei reinen Fleecebandagen solltest du lieber Bandagierunerlagen nutzen)

das mit den Hufglocken muss ich unbedingt mal ausprobieren!!! Ich trau mich bei meinem jungen Pferd noch nicht, Gamaschen oder Bandagen komplett weg zu lassen, zumindest vorne!!

LG und Daaaaaaaaaaanke

0

Bandagen sind mehr deko als Schutz..also ich würde sie weglassen..wüsste nicht inwieweit sie schützen sollten..

Viielen Dank!!!!

0

Da wurde dir wohl ein Bär aufgebunden...

Bandagen schützen nicht wirklich, sie überhitzen nur das Bein und verkleben so nach und nach die Sehnen, welche dann letztendlich reißen. Das ist auch für das Pferd sehr unangenehm.

Daher: Ganz ohne Bandagen ist immer am besten.

okay!!! danke! jetzt tu ich nur nich selten welche drauf!!!!<3

0

Viielen dank für eure Antworten!!! Sie haben mir sehr weitergeholfen!!! Ich wusste gar nicht, dass der Schutzfaktor nahe null ist. Gut zu wissen!!! Ich denke jedoch, dass ich Bandagen für die tägliche Arbeit weiterhin benutzten werde, da mein pferd gerne mal mit dem Huf an die Innenseite des anderen Beines streift, Da dürftemn die Bandagen schon schützen. Beim Springen, werde ich jetzt nur nich Gamaschen benutzten!!!! Danke!!! Ihr habt mir wieklich geholfen Glg Kathi mit orlando (meine Pferd)

kauf dur dich einfach dchutzgamaschen fürs tägliche training

0

am besten ohne bandagen da diese das pferdebein sehr stark erhitzen und die sehnen schädigen

Danke! Du hast mir sehr weitergeholfen!!!

0

Natürlich geht das, machen viele. Wenn Du korrekt bandagierst ohne Falten drunter und nicht durch Pfützen oder Nässe reitest, dann ist das kein Problem.

Supi!!! Danke! Ich war schon richtig unsicher ob ich meinem Pferd nicht schade!! <3

0

Was möchtest Du wissen?