Kann man ohne 2 Fremdsprachen auf ein Gymnasium wechseln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man kann ohne 2. Fremdsprache auf das Gymnasium. Du musst dann einfach von der 10. bis 12. Klasse eine weitere Fremdsprache belegen.

Jain, Voraussetzung für Abitur ist eine zweite Fremdsprache (ab Klasse 7 i.d.R.) Es gitb aber Gymnasien, die auf sowas eingerichtet sind, da kann man dann z. B. nach der 10. hinwechseln und hat dann die zweite Fremdsprache ab Klasse Elf

Die dritte Fremdsprache beginnt in der 10. Klasse und nicht erst in der Oberstufe.

0
@Zuckermaus99

Lesen ist nicht Deine Stärke oder? Da steht zweite Fremdsprache und es gibt Gymnasien/ gymn. Oberstufen, die in der 11. Klasse das anbieten, damit Schüler von der Realschule, die keine zweite hatten, die allg. HSR erwerben können.

0
@NameInUse

Nein. Die Schüler, die von der Realschule kommen, müssen erst in eine Einführungsklasse. Ein direkter Übertritt ist nicht möglich.  

Du musst auch nicht gleich pampig werden. 

PS: Wenn man auf ein Gymnasium geht, beginnt die erste Fremdsprache in der 5. und die zweite Sprache in der 6. Klasse. Das ist verplichtend für alle. Wahlweise kann man noch ab der 8. Klasse eine weitere dazu wählen. Die letzte wählbare Fremdsprache kann man ab der 10. Klasse belegen. Somit ist das die dritte Fremdsprache bzw. sogar die vierte. 

Ein Übertritt von der Realschule ist daher nicht problemlos möglich, da die Gymnasiasten mit der Fremdsprache ein Jahr voraus sind. Deshalb gibt es die Einführungsklassen, die neben dem Unterrichten der Fremdsprache auch den Stoff anderer Fächer vertiefen, sodass die Realschüler auf dasselbe Niveau kommen.

0

Ich glaube nicht, dass das so einfach funktioniert, zumindest ist mir kein Zweig bewusst, der eine zweite Fremdsprache ab der 6. Klasse ausschließt. 
Solltest du z.B. jetzt in der 6. Klasse sein und zum nächsten Jahr in die 7. Klasse eines Gymnasiums wechseln wollen, dann könntest du die Fremdsprache durch Privatunterricht lernen, sodass du dann am Unterricht teilnehmen kannst. Dafür muss dein Wissen aber geprüft werden. Du könntest in diesem Fall natürlich auch eine Klasse wiederholen. 

Ansonsten musst du deinen Realschulabschluss machen und kannst anschließend auf eine FOS wechseln oder in eine Einführungsklasse in einem Gymnasium, sodass du danach in die Oberstufe kannst. Ab der Einführungsklasse wirst du in einer zweiten Fremdsprache unterrichtet, die du bis zum Abitur belegen musst. Du kannst nicht nach der 10. Klasse an ein Gymasium direkt in die Oberstufe wechseln.


Was möchtest Du wissen?