Kann man nur Latein (Lehramt) studieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

nein, das ist nicht möglich. Wenn du an einer Schule unterrichten willst, brauchst du die Lehrbefähigung für mindestens zwei Schulfächer. Und BWL ist kein "reguläres" Schulfach. Es gibt das Fach zwar an wirtschaftlichen oder beruflichen Gymnasien, aber die haben dann kein Latein. Deswegen würde eine solche Kombination nicht zugelassen. Zwar drücken die Prüfungsämter bisweilen ein Auge zu, wenn es um Mangelfächer und eigenartige Fächerkombinationen oder den Quereinstieg geht, aber hier würden sie das aus oben genannten Gründen definitiv nicht machen.

Außerdem ist der Latein-Mangel sehr bundeslandspezifisch. Aus persönlichem Interesse: In welchem Bundesland gehst du denn zur Schule?

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeinexFragen
12.03.2016, 16:59

Nrw, welche 'leichten' Fächer kann man denn noch studieren? 

0

Nein, man braucht immer 2 Unterrichtsfächer und es gibt auch Kombinationsverbote.

In NRW kann man wohl keinen Master in Latein machen, sondern nur einen in Romanistik. Man könnte damit evtl. als Quereinsteiger am Gymnasium für Latein/Französich etc. unterkommen, aber nur wenn nicht genügend Bewerber mit Staatsexmamen für dieses Lehramt vorhanden sind.

Latein ist zu Zeit in NRW allerdings Mangelfach und die Prognosen sind sehr günstig.

Ich würde das aber trotzdem eher mit Philosophie oder so kombinieren und auf Lehramt studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?